Top-Auftakt für 96 im „Summer of Champions“ gegen Olympique Lyon

Einer von vielen großen Namen in der Top-Mannschaft Olympique Lyon, der im „Campions Summer“ gegen Hannover 96 Spannung verspricht: Der argentinische Nationalstürmer Lisandro Lopez (links) beim Test von Olympique Lyon gegen RB Salzburg. (Foto: HSV 96)

Familienfest zum Saisonstart – MARKTSPIEGEL-Gewinner gratis dabei

HANNOVER (r/ho/kl). Die Spannung steigt: In wenigen Tagen, am Sonntag, 24. Juli, steht Hannover 96 vor seinem ersten internationalen Härtetest. Wenn im Rahmen des „Summer of Champions“ die französische Topmannschaft von Olympique Lyon in die AWD-Arena kommt, kann das Team um Trainer Mirko Slomka die eigene Form vor einer Saison überprüfen, die mit Bundesliga, DFB-Pokal und Europa League gleich drei Herausforderungen bereit hält.
Ein Franzose, der mittlerweile bei Hannover 96 als Sportkoordinator arbeitet, freut sich dabei besonders auf die Begegnung: Der Straßburger Valérien Ismaël war zwei Mal deutscher Meister und Pokalsieger und kennt natürlich alle Stärken von Olympique: „Lyon gilt in Frankreich als eine Art Bayern München.
Olympique war immerhin sieben Mal hintereinander Meister in meinem Heimatland, hat in der Champions League immer wieder seine internationale Klasse bewiesen und steht jetzt nach einer Umorientierung am Beginn einer weiteren Erfolgsära.“
Mit dem neuen Trainer Rémi Garde wird es auch andere taktische Varianten geben.
„Französische Teams waren bisher immer eher defensiv ausgerichtet“, erklärt Valérien Ismaël, „ich gehe davon aus, dass Olympique jetzt mehr Druck nach vorne entwickeln wird. Der Trainer steht eher für frischen Offensivfußball.“
Einige prominente Spieler sind dabei Garanten für ein packendes Spiel in Hannover. „Der argentinische Nationalstürmer Lopez ist nur einer von vielen bekannten Namen im Kader von Olympique Lyon. Dazu gehören auch Frankreichs Nationaltorwart Hugo Lloris, Mittelfeldmann Yoann Gourcuff oder Aly Cissokho, der dabei war, als Lyon in der Champions League 2009/10 Real Madrid ausschaltete. Die Fans in Hannover können sich auf einen tollen Fußballnachmittag freuen.“
Der „Summer of Champions“, in dessen Rahmen das Spiel von Hannover
96 gegen Olympique Lyon um 16 Uhr stattfindet, wird vom Sporteventveranstalter TSP - The Sports Promoters organisiert. Die Stammgäste der Champions League sollen deutsche Bundesliga-Teams vor Beginn der Saison intensiv testen.
So spielt der 1. FC Nürnberg gegen Ajax Amsterdam, Hertha BSC trifft auf Real Madrid und der HSV freut sich auf eine Partie gegen den FC Valencia, der im vergangenen Jahr noch in Hannover zu Gast war.
Das Spiel gegen Olympique Lyon ist eingebunden in die offizielle Saisoneröffnung von Hannover 96. Am Sonntag, 24. Juli , findet bereits am Vormittag an der AWD-Arena ein großes Fußball-Familienfest statt. Das Team wird auf der Bühne von Medienpartner NDR 2 präsentiert, es gibt ausführlich Zeit für Autogramme, dazu zahlreiche Mitmach-Aktionen der engagierten Partnerunternehmen von Hannover 96.
„Das wird ein bunter und ereignisreicher Tag für unsere Fans“, blickt Valérien Ismaël nach vorne. „Familien sollten unbedingt die Sonderangebote bei den Tickets nutzen. Die Kartenpreise sind sehr familienfreundlich“. Zwei Erwachsene und zwei Kinder zahlen im Familienticket im Südbereich nur 40 Euro. Dabei handelt es sich um Sitzplätze. Das günstigste Stehplatz-Einzelticket gibt es für 10 Euro für Erwachsene (Kinder 6 Euro).
Tickets gibt es noch bis zum kommenden Freitag, 22. Juli, 18.00 Uhr, in den MARKTSPIEGEL-Geschäftsstellen Burgdorf, Marktstraße 16; Großburgwedel, Im Mitteldorf 17 und Lehrte, Zuckerpassage 4. Live dabei zum „Nulltarif“ sind die GewinnerInnen unserer Telefonaktion vom vergangenen Montag. Ein Familienpaket (2 Erwachsene/2 Kinder) gegen Olympique Lyon hat Claudia Roger aus Schillerslage gewonnen. Je eine Sitzplatzkarte geht an Udo Grimpe (Sorgensen), Manuela Person (Burgdorf), Wolfgang Korth (Sehnde) und Arno Czerwonka (Lehrte).
Für die ersten drei Bundesliga-Heimspiele der „Roten“ gegen die TSG 1899 Hoffenheim am Samstag, 6. August, 15.30 Uhr; Hertha BSC, Sonntag, 21. August, 17.30 Uhr und FSV Mainz 05, Sonntag, 28. August, 15.30 Uhr, sind ebenfalls Tickets in den MARKTSPIEGEL-Geschäftsstellen erhältlich.