Toller Erfolg für Samurai Burgdorf in Buxtehude

Die erfolgreichen Kämpfer des Samurai Burgdorf. (Foto: Samurai Burgdorf)

Drei Goldmedaillen für Burgdorfer Judokämpfer

BURGDORF (r/jk). Mit sieben Judo-Kämpfern ist der Samurai Burgdorf nach Buxtehude zum McDonalds-Cup gefahren. Mit dreimal Gold, einmal Silber, einmal Bronze und einem 5. Platz war dies für den Samurai ein erfolgreicher Wettkampftag.
In der Altersgruppe „Mädchen U10“ startete früh am Morgen Ayleen Overbeck. Nachdem sie ihren ersten Kampf gegen die amtierende Hamburger Meisterin verlor, gewann sie dafür den zweiten Kampf und erreichte die Silbermedaille.
Bei den „Mädchen U13“ startete Marie Kebernik für den Samurai. Sie besiegte alle ihre Kontrahentinnen und holte mit guter Leistung eine Goldmedaille.
Bei den „Jungs U10“ gingen Moritz Fuchs und Paul Jostock auf die Matte. Moritz Fuchs hat sehr kräftesparend gekämpft, denn er gewann einen Kampf vorzeitig mit Haltegriff und drei seiner Begegnungen durch schnelle Würfe nach kurzer Zeit: anfassen, werfen – fertig! Er ließ seinen Gegner kaum eine Chance und belegte mit sehr überzeugenden Techniken den 1. Platz. Paul Jostock stand dem in nichts nach. Auch er gewann alle seine vier Kämpfe sehr beeindruckend und kraftvoll und holte sich verdient den Pokal für den ersten Platz.
In der Altersgruppe „Jungs U13“ gingen Jakob Hermann, Jonas Fuchs und Jason Kellermann auf die Matte. Nachdem Jakob Hermann seinen ersten Kampf nach nur wenigen Sekunden mit Ippon gewann, machte er es in seiner zweiten Begegnung sehr spannend. Bei Punktegleichstand gab der Kampfrichter den Sieg leider dem Gegner. Dafür gewann er seinen nächsten Kampf und holte verdient Bronze.
Als nächster Kämpfer startete Jonas Fuchs. In einem starken Teilnehmerfeld von 15 Jungs konnte sich Jonas mit zwei ganz stark gewonnen Kämpfen und zwei knapp verlorenen Begegnungen auf einen hervorragenden 5. Platz vorkämpfen. Jason Kellermann konnte sich als Kampfanfänger leider noch nicht durchsetzen.