Tessa gewinnt den Titel

Drei junge Judoka des Samurai Burgdorf sind bei der Regionsmeisterschaft angetreten und alle drei haben eine Medaille geholt (von links): Tessa Baars (Gold), Mattis Bock (Bronze), Mia-Sophie Diedrich (Silber). (Foto: Samurai Burgdorf)

Drei Kinder des Kampfsportclubs Samurai Burgdorf sind bei der Regionsmeisterschaft U10 angetreten

BURGDORF (r/fh). Das erste Mal angetreten und gleich den Titel geholt: Tessa Baars hat in der Altersklasse U10 die Regionsmeisterschaft im Judo gewonnen. Die junge Kämpferin des Samurai Burgdorf war dafür Anfang März zusammen mit ihren Vereinskollegen Mia-Sophie Diedrich und Mattis Bock nach Hannover-Linden gefahren.
Da Tessa (23,5 kg) und Mia-Sophie (22,2 kg) vom Gewicht her sehr dicht zusammen sind, mussten sie in derselben Gewichtsgruppe antreten. Beide „Kampfflöhe“ gewannen alle ihre Kämpfe gegen die Mädels aus den anderen Vereinen sehr überzeugend und standen sich dann im Finale gegenüber. Obwohl sie die kleinsten des Tages waren, konnten sie schon eine große Technikvielfalt im Stand und am Boden zeigen. Im Finale holte Mia-Sophie zwar die erste Wertung, doch Tessa konnte Mia-Sophie noch besiegen und sicherte sich damit den Titel „Regionsmeister U10 2019“. Mia-Sophie holte Silber und ist damit Vize-Regionsmeisterin.
Bei den Jungs startete Mattis Bock (28,2 kg) für den Samurai. Er hat als Wettkampfanfänger, der gerade erst seine erste Judoprüfung abgelegt hat, eine tolle Leistung gezeigt. Er hat sich von Kampf zu Kampf gesteigert und gewann am Ende die Bronzemedaille. Alle drei Samurai-Kids haben sich damit für die Bezirksmeisterschaft am 23. März in Laatzen qualifiziert.