Tennis in den Ferien

Fünf Tage lang haben die Kinder im grün-gelben Sommer-Camp intensiv trainiert. (Foto: TC Grün-Gelb)

43 Kinder nehmen am Sommer-Camp des TC Grün-Gelb teil

BURGDORF (r/fh). Wie spielt man den Ball am besten zurück, wenn der Gegner den Ausschlag ausführt? Und wie kann man die Gegner im Doppel zu Fehlern zwingen? Das und vieles mehr haben 43 Kinder im Sommer-Camp des Tennisclubs (TC) Grün-Gelb gelernt. Neun Trainer haben sie eine Woche lang auf der Anlage des Vereins betreut und ihnen eine Mischung aus anspruchsvollen Übungen und lustigen Spielen geboten. Bei einem Abschlussturnier konnten die jungen Teilnehmer dann erproben, was sie im Sommer-Camp alles gelernt hatten.
Jugendwartin Hilda Scholz-Rostock hatte wieder alle Hände voll zu tun: Zusammen mit Vereinsmitgliedern und Eltern sorgte sie dafür, dass es für die Kinder an allen Tagen ein zweites Frühstück, Snacks, ein warmes Mittagessen und Getränke gab. Und nach den fünf sportlichen Tagen konnten die Kinder dann noch eine Nacht auf der Vereinsanlage zelten. Rings um die Feuerkörbe und bei leckerem Stockbrot, lernten sie sich untereinander noch besser kennen.