„Tag des Mädchenfußballs“ am Sonntag in Groß Munzel

Vor allem neue, fußballbegeisterte Mädchen sollen angesprochen werden

REGION (r/jk). Am Sonntag, 21. August, wird in allen 47 NFV-Kreisen der „Tag des Mädchenfußballs“ stattfinden. Austragungsort des Kreises Hannover-Land ist die Sportanlage des TSV Groß Munzel.
Der „Tag des Mädchenfußballs“ soll nach der Frauenweltmeisterschaft als Werbeveranstaltung genutzt werden, um Mädchen als neue Mitglieder in der Fußballfamilie zu gewinnen. Alle Mädchen, die bisher noch nicht Fußball spielen, sollen dabei die Möglichkeit erhalten, den Sport Fußball ganz ungezwungen kennenzulernen, z.B. durch ein Schnuppertraining mit dem DFB-Mobil sowie ein ungezwungenes Spielen auf dem Kleinfeld-Soccer-Court. Von 11.00 bis 13.00 Uhr ist das DFB-Mobil zu Gast und wird mit allen interessierten Mädchen ab 6 Jahren ein Schnuppertraining durchführen. Es ist keine Anmeldung nötig.
Für die E- und D-Juniorinnen-Mannschaften des Kreises Hannover-Land ist der „Tag des Mädchenfußballs“ eine Pflichtveranstaltung, d.h. alle E- und D-Juniorinnen-Mannschaften der Saison 2011/2012 werden an der Veranstaltung teilnehmen.
Um den Gedanken der Neugewinnung umzusetzen, sollen alle Mannschaften mindestens zwei neue Spielerinnen mitbringen, die noch nicht Fußball spielen bzw. keiner Vereinsmannschaft angehören (diese Mädchen sollen natürlich auch im jeweiligen Team mitspielen). Der „Tag des Mädchenfußballs“ und das Turnier stehen vorrangig unter dem Faktor „Neugewinnung von Spielerinnen“.
Neben den Turnieren der E- und D-Juniorinnen gibt es auch auch ein Rahmenprogramm, wie ein Einlagespiel der Kreisauswahl, Besuch des DFB-Mobils, Hüpfburgen und Geschwindigkeits-Schussermittlung. Ferner gibt es die Möglichkeit, sich auf dem Soccer-Court auszuprobieren und viel Spaß zu haben.