SV Sorgensen verliert auch beim TSV Sievershausen

TuS Altwarmbüchen II und SV Yurdumspor Lehrte weiter auf Kurs

HANNOVER-LAND (ma). Der Zweikampf zwischen dem Tabellenführer TuS Altwarmbüchen II und dem Zweiten SV Yurdumspor Lehrte spitzt sich zu. Während sich der Spitzenreiter am vergangenen Sonntag sicher mit 3:0 beim TSV Dollbergen durchsetzen konnte, kam der SV Yurdumspor gleich zu einem deutlich hohen 6:1-Erfolg beim Heesseler SV II. Mit weiterhin drei Zählern Vorsprung auf die Lehrter geht der TuS somit in die noch verbleibenden vier Spieltage.
Einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machte die TSG Ahlten mit einem knappen 2:1-Auswärtssieg beim SV Adler Hämelerwald II. Vier Punkte beträgt nunmehr der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Auf diesen befindet sich weiterhin der SV Sorgensen. Die Mannschaft konnte die Gunst der Stunde nicht nutzen. Auch beim TSV 03 Sievershausen verloren sie mit 2:3 und müssen dadurch wahrscheinlich bis zum letzten Spieltag, zusammen mit dem punktgleichen FSC Bolzum/Wehmingen um den Klassenverbleib kämpfen. Die TSVer dagegen verbesserten sich mit diesem Sieg auf Platz 3 in der Tabelle. Der TSV Isernhagen und der SSV Kirchhorst trennten sich mit einem 2:2-Unentschieden. Mit einem Sieg wären die TSVer aller Abstiegssorgen ledig gewesen, aber auch durch diesen einen Punkt konnten sie Vorsprung auf die Abstiegsränge auf fünf Zähler ausbauen. Bei noch vier ausstehenden Begegnungen sollte bei dem Vorsprung eigentlich nichts mehr passieren.
Zu einem Achtungserfolg kam das Schlusslicht vom TSV Eintracht Obershagen. Die bereits als Absteiger feststehende Eintracht trennte sich vom Tabellenvierten MTV Ilten mit 1:1.
Am morgigen Sonntag geht es mit dem 23. Spieltag in der 1. Kreisklasse weiter.
Bereits um 13.00 Uhr wird die Begegnung zwischen dem Tabellenvierten MTV Ilten II und dem Tabellenachten TSV Dollbergen angepfiffen. In Altwarmbüchen stehen sich von 15.00 Uhr an der Tabellenführer und gastgebende TuS II und der TSV Isernhagen gegenüber. Während der TuS einen Dreier benötigt, um den drei Punkte Vorsprung auf den SV Yurdumspor zu wahren, hoffen die Gäste darauf, zumindest einen Punkt mitzunehmen. Ein Heimspiel hat auch der Tabellenzweite SV Yurdumspor Lehrte. Nur mit einem Sieg gegen den Tabellensechsten SV Adler Hämelerwald II bleiben sie weiter im Titelrennen.
Im Abstiegskampf erwartet der Tabellenvorletzte SV Sorgensen den Tabellenfünften vom Heesseler SV II. Ein Sieg des Gastgebers ist Voraussetzung, um die prekäre Situation ein wenig zu verbessern. Das gleiche gilt aber auch für den punktgleichen Drittletzten FSC Bolzum/Wehmingen im Spiel gegen den Tabellendritten TSV 03 Sievershausen. Die um vier Zähler besser dastehende TSG Ahlten auf Platz 11 geht als klarer Favorit gegen das Schlusslicht vom TSV Eintracht Obershagen in die Begegnung. Alles andere als ein Sieg der zuletzt deutlich verbesserten TSG wäre eine große Überraschung. Mit einem Erfolg beim SSV Kirchhorst könnte der FC Lehrte II schon fast den Klassenerhalt feiern. Bei einer Niederlage dürfte es dagegen noch einmal eng werden.
Alle Begegnungen, sofern nicht anders angegeben, werden um 15.00 Uhr angepfiffen.