SV Ramlingen/Ehlershausen II will Erfolgsstory in der Bezirksliga fortsetzen

Mit dieser Mannschaft will der SV Ramlingen/Ehlershausen II auch in der Bezirksliga für Furore sorgen. (Foto: Kamm)

Ein Platz im oberen Tabellendrittel wird der stark besetzten Mannschaft zugetraut

RAMLINGEN (de). Auf eine ähnliche Erfolgsstory wie sie in der abgelaufenen Saison dem letztjährigen Aufsteiger TSV Engensen in der Fußball-Bezirksliga 2 mit dem Erreichen des 4. Tabellenplatzes gelang, hofft insgeheim Alf Miener. Zwar wird Ramlingens 51-jähriger Senkrechtstarter unter den Trainern davon öffentlich nichts verlauten lassen, doch ist sein Kader so ausgeglichen besetzt, dass der U-23 Auswahl des SV Ramlingen/Ehlershausen im ersten Jahr der Bezirksligazugehörigkeit durchaus eine Platzierung im oberen Drittel der Tabelle zuzutrauen ist.
Zu dominierend war die Vorstellung der Ramlinger Mannschaft in der abgelaufenen Saison in der Kreisliga, wo die Mannschaft von Trainer Alf Miener vom ersten bis zum letzten Spieltag die Tabellenführung nicht abgab. Zehn Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten SV Uetze 08 belegen die Dominanz der RSE-Reserve, die in 30 Spielen nur zwei Niederlagen kassierte. Mit 88 Treffern stellte sie nicht nur den besten Angriff, sondern mit 30 Gegentoren auch die beste Hintermannschaft. Überflüssig zu sagen, dass die Ramlinger mit 37 Punkten nicht nur die beste Heimmannschaft, sondern mit 29 Zählern auch die beste Auswärtsmannschaft stellten. Da versteht es sich von selbst, dass die Ramlinger mit Forian Koch auch den Torjäger der Kreisliga stellen, der allein 34 Tore erzielte. Auch in der Hin- und Rückserie dominierten die Ramlinger als stärkste Mannschaft.
So ist dem Aufsteiger auch in der neuen Liga trotz der Abgänge von Spielern wie Christian Sander (Stuttgart), Bruce Pitschmann (FC Burgwedel), Michael Wurszt (Studium) und Niklas Fastabend (Lüneburg) einiges zuzutrauen. Zumal sich die Ramlinger durch einige Neuzugänge wie Torhüter Lukas Burgdorff (Heeßel A-Jun.), Dennis Giesche (SV Fuhrberg), Stefan Krüger (FC Burgwedel), Burhan Duyar (TuS Altwarmbüchen), Marcel Köhne (TSV Friesen Hänigsen) und Stephan Uttner (SV Fuhrberg) verstärken konnten, zu denen möglicherweise noch der ein oder andere Spieler der ersten Mannschaft hinzukommen könnte.
Das Aufgebot der Trainer Alf Miener und Peter Müller vom SV Ramlingen/Ehlershausen II: Christopher von Moltke, Lukas Burgdorff - Benjamin Schubert, Dennis Giesche, Daniel Steppuhn, Stefan Krüger, Emra Cömlek, Kevin Kienast, Sascha Janaszewski, Burhan Duyar, Marcel Köhne - Jan Bennefeld, Stephan Uttner, Christopher Blaschke, Necat Savucu, Delil Savucu, Mirko Blech, Dennis Okine - Padmond Jung, Aslan Akyel, Attila Kozak, Michel Bawardi, Florian Koch.