SuS Sehnde kann heute auf Platz 2 vorrücken

Hertha Otze gelingt ein Befreiungsschlag

SEHNDE (de.) In einem vorgezogenen Punktspiel des 8. Spieltages in der Kreisliga 1 empfängt SuS Sehnde am heutigen Mittwochabend von 18.30 Uhr an zu Hause den SV Hertha Otze. Die Begegnung wurde auf Wunsch der Herthaner wegen des in dieser Woche stattfindenden Otzer Kartoffelmarktes vorverlegt.
„Wir können uns trotz unserer 1:3 (0:1)-Niederlage bei der TSV Burgdorf II mit einem Sieg sogar auf den 2. Tabellenplatz vorschieben“, stellte Sehndes Trainer Andreas Janizki beim Betrachten der Tabelle fest. In Burgdorf musste seine Mannschaft in der Schlussphase die Überlegenheit der TSVer anerkennen, die durch Michael Klabis (80.) und Rafael Nießen (84.) noch zum 3:1-Sieg kam, nachdem seine Mannschaft durch Anton Welke (55.) die Führung der Burgdorfer durch Marcus Wulf (32.) zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen konnte.
Die „Hertha“ aus Otze reist mit der Empfehlung eines 2:0 (1:0) Sieges über die Sportfreunde Aligse an. „Damit haben wir uns mit jetzt sieben Punkten ein wenig Luft im Abstiegskampf verschafft“, freute sich Otzes Trainer Dirk Bierkamp, der in Christoph Kumstel (1. und 90.) seinen zweifachen Torschützen besaß.