Strategie und Gruppendynamik

Trainer Mario Teikner beantwortet Fragen rund um das Spiel "Counter-Strike: Global Offensive". (Foto: SSF)

Die E-Sport-Sparte der TSV-Burgdorf bietet das Spiel "Counter-Strike: Global Offensive" an

BURGDORF (r/fh). Die E-Sportler der TSV-Burgdorf suchen noch Mitspieler ab 16 Jahren für das Computerspiel „Counter-Strike: Global Offensive“. Die Trainingszeiten sind dienstags von 19 bis 20 Uhr. Dann steht auch Trainer Mario Teikner für Fragen zur Verfügung. Insgesamt hat die E-Sport-Sparte der TSV Burgdorf, die unter dem Namen SSF firmiert, derzeit acht Spiele im Angebot. Wer Interesse an Counter-Strike: Global Offensive oder einem anderen Spiel hat, kann sich beim SSF- Team per Mail an info@sabsecforce.de melden.
Bei dem Computerspiel Counter-Strike: Global Offensive (CSGO) treten zwei Teams aus jeweils fünf Spielern gegeneinander an. Die eine Mannschaft muss versuchen, eine Bombe zu platzieren. Die andere hat die Ausgabe, eben das zu verhindern beziehungsweise die Bombe zu entschärfen.
Eine Partie besteht aus mehreren Runden, wobei die Rollen nach 15 Runden getauscht werden. Es gewinnt das Team, das zuerst 16 Runden für sich entschieden hat. Dabei kommt es darauf an, dass jede Gruppe sich vorher eine Strategie überlegt, an die sich dann alle halten. Deshalb sind auch der Zusammenhalt der Gruppe und die Kommunikation untereinander wichtig. Das Spiel ist ab 16 Jahren freigegeben.