Spaß-Turniere bei Grün-Gelb

Mehr als 20 Kinder und Jugendliche haben am U18-Tag des Tennis-Clubs Grün-Gelb teilgenommen. (Foto: TC Grün-Gelb)

Kinder, Jugendliche und Erwachsene waren beim Tennisclub Grün-Gelb Burgdorf auch in der Wintersaison aktiv

BURGDORF (r/fh). Rechtzeitig bevor die Vorsichtsmaßnahmen wegen des Coronavirus in Kraft getreten sind und auch viele Sportler stark einschränken, konnten sich die Mitglieder des Tennis-Clubs Grün-Gelb bei zwei vereinsinternen Spaßwettbewerben noch einmal richtig austoben. Und Pressesprecher Dennis Lohrfink zieht ein positives Fazit: „Vor einigen Jahren musste das Sportwartteam doch einiges an Motivationsarbeit leisten, um ein volles Teilnehmerfeld zu bekommen – heute gibt es sogar eine Warteliste.“
Beim Kuddel-Muddel-Turnier sind im Februar 32 erwachsene Spieler angetreten, die in wechselnden Besetzungen Doppel spielten. Nachdem jeder Teilnehmer drei Spiele bestritten hatte, gab Sportwartin Kerstin Lohrfink die Sieger bekannt: Vor allem Janine Angermann freute sich über ihren ersten Platz bei den Damen, denn sie ist im ersten Jahr bei dem Club aktiv. Bei den Herren setzte sich Benjamin Rohde an die Spitze. Den zweiten Platz erspielten sich Kerstin Rehberg und Dennis Lohrfink, dicht gefolgt von Kerstin Schwarz und Andreas Greulich.
Auch beim U18-Tag für die Kinder und Jugendlichen standen neben der sportlichen Herausforderung vor allem der Spaß und das gegenseitige Kennenlernen im Mittelpunkt. Mal ging es, wie beim Rundlauf, lustig und locker zu, mal wurde Doppel gespielt und auf anderen Plätzen waren die älteren Jugendlichen im Einzel gefragt. Grün-Gelb-Trainer Henrik Franke war den ganzen Tag über mit in der Tennishalle und übernahm gekonnt die sportliche Leitung, während die Eltern für ein leckeres Buffet im Clubraum sorgten.