Spannendes Regionalderby für die UBC Tigers

Packende Duelle unter dem Korb verspricht auch das Duell der UBC Tigers gegen den „Erzrivalen“ aus Osnabrück. (Foto: UBC Tigers)

„Erzrivale“ aus Osnabrück tritt in der AWD hall an

HANNOVER (r). Mehr Prestige- und Symbolcharakter geht nicht. Am Sonntag, 17. Oktober, treffen die UBC Tigers Hannover (2. Basketball Bundesliga) im traditionellen Regionalderby auf ihre „Erzrivalen“ aus Westniedersachsen, die GiroLive Ballers Osnabrück. Spielbeginn ist um 16 Uhr in der AWD hall in Hannover, Einlass ab 15 Uhr.
Die Duelle des UBC gegen Osnabrück sind immer etwas Besonderes. Begonnen hat die „Rivalität“ beider Vereine in der Regionalliga-Saison 2007/2008, wo Hannover und Osnabrück auf Augenhöhe um den Einzug in die 2. Bundesliga kämpften. Trotz eines großen Erfolges der Tigers vor 1.200 Zuschauern in der Universitätssporthalle hatten am Ende der damaligen Saison die Osnabrücker in der Tabelle die Nase vorn. Im Jahr darauf begegneten sich beide Teams jedoch erneut, diesmal in der 2. Bundesliga ProB.
Auch hier hatte das Heimduell in Hannover Symbolcharakter: 4.500 Zuschauer kamen zum ersten UBC-Heimspiel in der AWD hall. Nun treffen beide Mannschaften in ihrer zweiten ProA-Saison in Hannover erstmals wieder aufeinander und man darf gespannt sein, ob Hannovers Basketballfans erneut ein besonderes Heimspiel erleben werden dürfen. Trotz der Niederlage gegen den Aufstiegsfavoriten Bayern München letzter Woche will das Team von Mahmut Ataman alles geben, um es den bisher ungeschlagenen Osnabrückern so schwer wie möglich zu machen.
Eine Besonderheit wird dabei Steve Janzens Wiedersehen mit dessen alten Club sein. Seit dieser Saison spielt der Deutsch-Kanadier für den UBC, doch vor zwei Jahren trug er noch das Ballers-Trikot. Damals machte er zu Regionalligazeiten den Tigers mit 30 Punkten in einem Spiel das Leben schwer. Es gibt sicherlich nicht wenige UBC-Fans, denen das am 17. Oktober umgekehrt erheblich besser gefallen würde.
Nach der großartigen Stimmung beim ersten Heimspiel freuen sich die Tigers wieder darauf, eine große Basketballparty mit Hannovers Sportbegeisterten zu feiern.