Silber für Susanne Wecken

Erfolg für Bogensportlerin vom SV Ehlershausen: Susanne Wecken (links) ist Deutsche Vizemeisterin. (Foto: privat)

Bogensportlerin vom SV Ehlershausen belegt bei der Deutschen Meisterschaft 3D den zweiten Platz

EHLERSHAUSEN (r/fh). Die Bogensportlerin Susanne Wecken vom Schützenverein (SV) Ehlershausen ist Deutsche Vizemeisterin. Bei der Deutschen Meisterschaft 3D 2019 in Delmenhorst hat sie sich Mitte September eine Silbermedaille gesichert. Mit 317 Ring belegte sie in der Altersklasse Master (50 bis 65 Jahre) den zweiten Platz in der Bogenkategorie "Instinktiv".
Das Besondere bei der Deutschen Meisterschaft 3D: Sie wird nicht in der Halle oder auf der Wiese ausgetragen, sondern im Gelände. Der Zusatz "3D" bezieht sich darauf, dass auf dreidimensionale Tierattrappen geschossen wird, die in einem Parcours aufgebaut sind. Und auch die Schüsse erfolgen sozusagen dreidimensional, weil nicht nur in einer Ebene, sondern auch hinauf und hinunter geschossen wird. Der Schütze muss beispielsweise durch Astgabeln hindurch, Hänge hinauf oder von Hochständen herab im Stehen, kniend oder sogar liegend versuchen, das Ziel zu treffen.
Die Disziplin "Instinktiv", in der Susanne Wecken angetreten ist, wird auch als traditionelles Bogenschießen bezeichnet: Zugelassen sind dabei ausschließlich Bögen mit wenig technischem Zubehör, die im Mittelteil hauptsächlich aus natürlichen Materialien bestehen wie beispielsweise Holz, Bambus oder Horn.
Insgesamt haben an dem Turnier in Delmenhorst rund 400 Bogensportler aus 18 Landesverbänden teilgenommen, die sich in unterschiedlichen Alters- und Bogenklasse gemessen haben. Zusätzlich zum Instinktivbogen standen beispielsweise die Kategorien olympischer Recurvebogen sowie Langbögen zur Wahl.