Sehnde Devils beenden Saison als Vizemeister

Die Baseballer der Sehnde Devils sind in der abgelaufenen Landesliga-Saison Vizemeister geworden. (Foto: Sehnde Devils)

Das schlechteste Saisonspiel kostete die Meisterschaft

SEHNDE (r/jk). Am vergangenen Sonntag reiste das Baseball-Team der Sehnde Devils zuversichtlich und in Bestbesetzung zum Landesligafinale nach Hannover, um gegen die Regionalligareserve der Hannover Regents zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte nach 2008 den Landesmeistertitel zu erringen.
Doch von Beginn an fanden die Devils kein Mittel gegen das starke und kontrollierte Pitching des Gegners. In der Defensive der Devils schlichen sich bereits im ersten Inning haarsträubende Fehler ein, die bereits im ersten Inning einen 0:5 Rückstand zur Folge hatten.
Dieser frühe Rückstand schien die Devils für den Rest des Spiels regelrecht zu lähmen. Jeder Ansatz einer guten Offensivaktion der Devils wurde von den dominant agierenden Regents immer wieder im Keim erstickt. Im dritten Inning kassierten die Devils abermals, gefördert durch unnötige Fehler, sechs Runs und lagen so früh mit 0:11 im Rückstand. Lediglich der Ehrenpunkt zum Endstand von 1:11 gelang den Devils noch. Das Spiel und damit die Meisterschaft ging somit an diesem Tag mehr als verdient an die Hannover Regents.
Die Devils zeigten in diesem Finale leider ihre schlechteste Saisonleistung und fanden zu keiner Zeit zur ihrem Spiel und ihren Stärken. Vielleicht waren der Druck und die Aufregung, den Meistertitel und damit die Krönung einer schon sehr erfolgreichen und starken Saison erringen zu können, einfach zu groß.
Coach Maik Fischer, der in seinem letzten Spiel als Trainer für die Devils gerne die Meisterschaft nach Sehnde geholt hätte, meinte nach dem Spiel: „Schade für die Mannschaft, die eine hervorragende Saison absolviert und sogar den Aufstieg in die Verbandsliga erreicht hat. Da wäre eigentlich mehr drin gewesen. Ich möchte mich nach meiner jahrelangen Tätigkeit als Trainer herzlich bei allen bedanken. Besonderen Dank an diesem Tag auch an die vielen mitgereisten Zuschauer, denen wir gerne mehr geboten hätten.“
Wer nach Fischers Rücktritt vom Trainerposten (familiäre Gründe) im kommenden Jahr die Devils führen wird, steht noch nicht fest und wird in den kommenden Wochen entschieden. Bereits an diesem Wochenende steigen die Devils mit Herren- und Jugendmannschaft ins Hallentraining ein. Das Training findet dann jeden Sonntag um 15 Uhr in der Turnhalle in der Breiten Straße in Sehnde statt.