Saisonstart in der Kreisliga

Sowohl der MTV Ilten II (im blauen Trikot), der beim TuS Altwarmbüchen antreten muss, als auch der TSV Sievershausen (weißes Trikot), der beim TSV Haimar/Dolgen gastiert, müssen zum Punktspielauftakt auswärts antreten. Unser Foto zeigt eine Spielszene aus dem Viertelfinale des Marktspiegel-Pokals, das der TSV Sievershausen mit 2:1 gewann. (Foto: Klaus Depenau)

Am Sonntag werden acht Spiele ausgetragen / FC Burgwedel, Heeßel II, Stern Misburg und MTV Ilten II sind neu dabei

ALTKREIS (kd). Ihrer Favoritenrolle gerecht wurden zwölf der insgesamt 16 Mannschaften der Kreisliga 1 am vergangenen Sonntag in der 1. Rund des NFV-Kreispokals. In den Pokalspielen gegen unterklassige Mannschaften patzten lediglich der MTV Immensen, TSG Ahlten, FC Stern Misburg und der Heeßeler SV II, für die bereits nach der 1. Pokalrunde das Aus kam. Am Sonntag startet von 15 Uhr die Punktspielsaison 2009/2910 mit insgesamt acht Begegnungen, von denen nur die Spiele beim FC Burgwedel (14 Uhr) und beim TSV Bemerode II (17.30 Uhr) nicht zur gewohnten Anstoßzeit beginnen

FC Burgwedel - TSV Wettmar

Bereits um 14 Uhr beginnt am Sonntag das Nachbarschaftsduell zwischen dem FC Burgwedel und dem TSV Wettmar, dessen Tainer Elvedin Sabotic als Saisonziel Platz 1 bis 3 nannte. Beim SV Sorgensen, dem Titelfavoriten der 3. Kreisklasse, setzte sich der TSV Wettmar mit 7:0 durch, während der FC Burgwedel beim Kreisklassenaufsteiger TSV Katensen mit 6:2 (3:0) gewann.

Heeßeler SV II - TSV Dollbergen

Während sich der TSV Dollbergen beim Kreisklassenverein SV Fuhrberg überraschend deutlich mit 5:0 durchsetzte, sorgte der Heeßeler SV II mit seinem Ausscheiden für die Überraschung der 1. Pokalrunde. Der Sieger des MARKTSPIEGEL-Pokals unterlag bei der TSV Burgdorf III mit 4:5 (2:2)- Toren nach Elfmeterschießen. Allerdings setzte der Verein aus der 4. Kreisklasse mit Norman Volber, Noel Köhler, Dimitrij Gottfried und Louis Mau vier Spieler aus dem Kader der Burgdorfer Landesligamannschaft ein.

TSG Ahlten - Polizei SV Hannover

Überraschend deutlich mit 2:6 (1:4) musste sich die TSG Ahlten dem Kreisklassenverein FSC Bolzum/Wehmingen beugen, während der Polizei SV Hannover durch einen 5:1- Sieg beim Boni SC die nächste Runde erreichte.

FC Stern Misburg - Sportfreunde Anderten

Pech hatte der FC Stern Misburg bei seiner 3:4 (1:2) Niederlage gegen den TuS Kleefeld. Dagegen gewann der Nachbar Sportfreunde Anderten beim VfB Wülfel mit dem gleichen Ergebnis, wobei zwei der Treffer des VfB Wülfel erst in er Schlussphase beim Stande von4:1 fielen.

TSV Haimar/Dolgen - TSV Sievershausen

Gleich mit 8:0- Toren setzte sich der TSV Haimar/Dolgen bei den Sportfreunden Aligse durch. Kampflos kam der TSV Sievershausen dagegen eine Runde weiter, da der Gegner MTV Dedenhausen nicht antrat.

TuS Altwarmbüchen - MTV Ilten II

Während die Reserve des MTV Ilten II im unterklassigen Kreisklassenpokal keine Mühe hatte, mit 10:0 beim FSC Bolzum/Wehmingen II zu gewinnen, musste TuS Altwarmbüchen schwer kämpfen, um beim Kreisklassenverein Srpski Fudbalski Klub Hannover 1996 noch durch ein Tor von Emra Tüzün (75.) mit 3:2 (2:2) zu gewinnen.

TSV Engensen - MTV Immensen

Mit einem 5:1- Sieg beim TuS Schwüblingsen errreichte der TSV Engensen die nächste Runde. Dagegen musste sich der MTV Immensen dem Kreisligaabsteiger SV Yurdumspor Lehrte nach einem 0:3- Rückstand am Ende mit 2:4 (1:3) geschlagen geben und schied bereits aus.

TSV Bemerode II - SV Uetze 08

Erst um 17.30 Uhr wird am Sonntag das Spiel zwischen dem TSV Bemerode II und dem SV Uetze 08 angepfiffen. Bemerodes Reserve kam im unterklassigen Kreisklassenpokal durch einen 2:0- Sieg bei den Sportfreunden Anderten II ein Runde weiter. Der SV Uetze 08 deklassierte den SSV Kirchhorst mit 10:0 (7:0) und erreichte dadurch die 2. Runde.