RSE-Trainer Alf Miener rechnet mit Verstärkung

Ramlingen II will gegen Ricklingen nachlegen

RAMLINGEN (kd). Zum Verfolgerduell in der Fußball-Bezirksliga 2 kommt es am Sonntag in Ramlingen, wenn die punktgleichen Mannschaften vom SV Ramlingen/Ehlershausen II und den Sportfreunden Ricklingen aufeinandertreffen, die beide jeweils sechs Punkte aufweisen und die Plätze vier (Ricklingen) und fünf (Ramlingen) belegen.
Gute Aussichten, um noch weiter in der Tabelle zu klettern, besitzt die Ramlinger Reserve, die wiederum auf einige Landesligaspieler zurückgreifen kann, da Ramlingens 1. Mannschaft bereits am Freitag ihr Pflichtspiel beim HSC Hannover bestreitet. Beim 4:1 (3:0)-Sieg über Germania Grasdorf standen mit Tim Borowsky, Gerhard Kwarteng und Torben Tepper immerhin drei Landesligaspieler in der Anfangsformation. Tim Borowsky war es dann auch, der in der 37. Minute mit seinem Tor für die 1:0-Führung sorgte, die Florian Koch (44.) und Torben Tepper (45.) noch vor dem Halbzeitpfiff zur 3:0-Führung ausbauen konnten. Zwar konnte Grasdorfs Marvin Krüger in der 76. Minute noch einmal auf 1:3 verkürzen, doch sorgte in der Schlussminute erneut Torben Tepper mit dem Tor zum 4:1 dafür, dass es bis zum Abpfiff beim Drei-Tore-Abstand blieb. „Nun wollen wir gegen Ricklingen nachlegen", wünscht sich Ramlingens Trainer Alf Miener.