RSE II droht Rückkehr in die Kreisliga

Gegen TuS Garbsen soll Wende kommen

RAMLINGEN (de). Schweren Zeiten geht die Reserve des SV Ramlingen/Ehlershausen in der Fußball-Bezirksliga 2 entgegen. „Wir erhalten von unseren Gegnern zwar immer großes Lob. Doch was nützt es, wenn wir nach dem Abpfiff mit leeren Händen nach Hause fahren“, resümierte Trainer Alf Miener nach der 0:1 (0:1)- Niederlage beim Tabellenvierten TSV Godshorn.
Im Duell der Aufsteiger bemühten sich die Ramlinger zwar nach besten Kräften, doch blieb der zählbare Erfolg für die Ramlinger aus, die nunmehr auf den vorletzten Platz der Fußball-Bezirksliga 2 abrutschten. Die Niederlage lag auch daran, dass dem Godshorner Jasper Fürst mit einem Traumtor in den Winkel das Tor des Tages in der 12. Minute glückte. „Der Sieg der Godshorner geht zwar in Ordnung, doch fehlt uns derzeit auch ein wenig das Glück“, behauptete Alf Miener, der die Hoffnung auf den Klassenerhalt noch längst nicht aufgegeben hat.
Noch acht Spiele warten auf die Ramlinger Reservisten, die am Sonntag den Tabellenachten TuS Garbsen erwarten, gegen den sie im Hinspiel mit 0:4 den Kürzeren zogen.