Prüfsteine für junge Heeßeler Mannschaft

(Foto: Helmut Steinseifer)

Heesseler SV II muss gegen zwei Kreisligisten ran

HEESSEL (jk/stei). Mit zwei Kreisligisten bekommt es die Reserve des Heesseler SV (1. Kreisklasse) in der Vorrundengruppe A (Sportanlage des 1. FC Burgdorf) zu tun. Neben Hertha Otze (Mittwoch, 23. Juli, 19.30 Uhr) treffen die Heeßeler auch auf den Neu-Kreisligisten Inter Burgdorf (Montag, 21. Juli, 19.30 Uhr). Am Donnerstag, 24. Juli, 18.00 Uhr, treffen sie noch auf den 1. FC Burgdorf. Für die junge Heeßeler Mannschaft sind die Spiele gegen die Kreisligisten ein Prüfstein, ob sie das Zeug dazu hat, in der kommenden Saison auch um den Aufstieg in die Kreisliga mitzumischen. Ein guter 6. Platz sprang in der vergangenen Saison raus. Doch um mittelfristig einen gesunden Unterbau für die 1. Mannschaft in der Landesliga bilden zu können, ist das zu wenig.
Die Mannschaft des Heesseler SV II: stehend v.l. Trainer Denis Strauch, Lorenz König, Julius Bielmann, Dognima Amadou Yeo, Maximilian Ehrenberg, Steffen Tietze, Julian Trien, Jan Knopp, Co-Trainer Jan Henties; sitzend v.l. Kemal Veliji, Ibrahim Kone, Sven Rathmann, Benjamin Harmeling, Sascha Trautwein, Marius Finke, Jörn Köneke, Yannic Knabenschuh. Nicht auf dem Bild: Julian Schmidtmann, Sascha Walter, Tjerk Schaper.