Porta-Pokal beginnt am 6. Juli

Eine gute Rolle will auch beim 31. Porta-Pokalurnier wieder die TSV Burgdorf (in grün-weiß gestreiften Trikots) spielen, die unser Foto im Spiel gegen den SC Hemmingen/Westerfeld (rotes Trikot) beim Turnier im vergangenen Jahr zeigt. (Foto: Klaus Depenau)

Sechs Teilnehmer stehen bereits fest, darunter zwei aus der Regionalliga

RAMLINGEN (kd). Die Fußball-Europameisterschaft 2020, die vom Freitag, 12. Juni bis zum Sonntag, 12. Juli, in elf europäischen Städten und in der Stadt Baku in Aserbaidschan ausgetragen wird, hinterlässt auch beim diesjährigen Porta-Pokalturnier seine Spuren, das traditionsgemäß seit 30 Jahren in Ramlingen stattfindet. Aufgrund des Spielplans der Europameisterschaft und des Beginns des Bezirkspokals am 2. August war Ramlingens sportlicher Leiter Kurt Becker gezwungen, den Start der 31. Auflage des Porta-Pokalturniers bereits während der Europameisterschaft zu beginnen.
"Zum derzeitigen Zeitpunkt liegen uns bereits sechs feste Zusagen vor", berichtet Kurt Becker nicht ohne Stolz. Mit dem Pokalverteidiger TSV Havelse und dem HSC Hannover haben bereits zwei Regionalligisten ihre Zusage gegeben. Ferner kann der RSE mit dem letztjährigen Finalisten MTV Eintracht Celle und dem SV Arminia Hannover zwei Vereine aus der Oberliga zum Teilnehmerfeld zählen, das von den Landesligisten SV Ramlingen/Ehlershausen als aussichtsreichem Anwärter auf den Aufstieg in die Oberliga und der TSV Burgdorf komplettiert wird.
Als siebter Teilnehmer ist ein Platz für den TSV Stelingen als wahrscheinlicher Aufsteiger in die Landesliga reserviert. "Ich habe noch einen ambitionierten Verein aus dem Bezirk im Visier", der den Aufstieg anpeilt und dann den letzten Platz des acht Vereine umfassenden Teilnehmerfeldes einnehmen würde", verrät Ramlingens Präsident Jürgen Stern.
Nach den Vorstellungen von Kurt Becker absolviert die Gruppe A des Porta-Pokalturniers ihre Vorrundenspiele am Montag, 6. Juli, Freitag, 10. Juli und am Montag 13. Juli. Die Spieltage der Gruppe B wurden wie folgt festgelegt: 1. Spieltag: Donnerstag, 9. Juli, 2. Spieltag: Samstag, 11. Juli und 3. Spieltag: Dienstag, 14. Juli. Die Anstoßzeiten sind am 1. und 2. Vorrundenspieltag jeweils um 18.30 Uhr, bzw. um 20.15 Uhr. Am Samstag, 11. Juli, finden die beiden Spiele um 16 Uhr und um 18 Uhr statt. Die beiden Halbfinalspiele werden am Freitag, 17. Juli um 18.30 Uhr und um 20.15 Uhr angepfiffen. Das Endspiel des 31. Porta-Pokalturniers findet am Sonntag, 19. Juli um 15 Uhr statt.