Pferdesportliches Pfingstturnier bei „St. Georg“ in Burgdorf

Wann? 21.05.2010 09:00 Uhr bis 24.05.2010 19:00 Uhr

Wo? St. Georg Burgdorf, An der Bleiche, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Rico Ernst auf der achtjährigen Hannoveraner Stute „Anastasia“ bei einem Trainingssprung übers VGH-Gatter. (Foto: Georg Bosse)
Burgdorf: St. Georg Burgdorf |

Rund 2.500 Starts am Pfingstwochenende / Bei der großen Party im Turnierzelt geht die Post ab

BURGDORF (gb). Seit Jahren stellt der Burgdorfer Reit- & Fahrverein „St. Georg“ sein traditionelles Reit- und Springturnier auf die (Pferde-)Beine, das immer am vierten Wochenende im Mai stattfindet. Zum diesjährigen, viertägigen pferdesportlichen Wettkampf um das Pfingstwochenende vom Freitag, 21. Mai, bis Montag, 24. Mai, herum, werden rund 600 Reiter/-innen und 800 Pferde erwartet, die bis zu 2.500 Starts absolvieren werden.
Das riesige „St. Georg“-Areal befindet sich mitten in der Stadt „An der Bleiche“ und eignet sich hervorragend für solche Turniere und auch für Ausritte. „Trotz der Nähe zur Innenstadt liegt unser Turnierplatz sehr idyllisch und lässt sich wegen seines Sandbodens sehr gut bereiten“, erklärt „St. Georg“-Vorsitzender Henning Ernst.
Der Freitag (21. Mai) ist der „Tag der jungen Pferde“. Hierbei müssen sich vier- bis sechsjährige Vierbeiner im Springen und in der Dressur behaupten. Die Teilnehmer kommen aus dem gesamten norddeutschen Raum.
Samstag (22. Mai) und Sonntag (23. Mai) geht es mit Spring- und Dressurprüfungen der Kategorien E bis M weiter. Das mit Spannung erwartete M-Springen sowie die L-Dressur sind die reitsportlichen Höhepunkte des Samstags.
Der Sonntag ist bei „St. Georg“ der absolute „Familientag“. Die Allerkleinsten zeigen ihre Reitkünste am Zügel und können ein wenig Turnierluft schnuppern. Highlights sind an diesem Tag das Stechen im M-Springen mit Stechen sowie der Mannschaftswettbewerb. In beiden Prüfungen treten die Burgdorfer Reiter als Titelverteidiger an. Mit stimmungsvoller und tanzbarer DJ-Musik geht ab 21.00 Uhr für Aktive und Besucher im Partyzelt die Post ab. Auch Nicht-Vereinsmitglieder sind dazu herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Der Montag (24. Mai) ist der ganz spezielle Tag für Ponyreiter/-innen und junge Pferdesportler. Die Leistungskontrolle erfolgt bis Klasse L und darüber hinaus können sich die Teilnehmer auch für den „Warsteiner Cup“ qualifizieren. Der „Warsteiner Cup“ ist eine überregionale Veranstaltung für sehr talentierte Nachwuchsreiter/-innen.
Es sei noch angemerkt, dass die Turnierstarts am Freitag von 9.00 bis 19.00 Uhr sowie am Samstag, Sonntag und Montag jeweils von 7.00 bis 19.00 Uhr erfolgen. Bei den alles in allem 36 Prüfungen geht es um Preisgelder und Ehrenpreise. Hierzu geht ein großer Dank an sämliche ehrenamtliche Helfer und an alle Sponsoren.
„Wir haben zu unserem sportlichen und gesellschaftlichen Event wieder edle Pferde am Start und würden unsere Turniererfolge aus dem Vorjahr gerne wiederholen“, bekräftigt Henning Ernst.
Weitere Information und Auskünfte zum Burgdorfer Reit- und Springturnier (21 bis 24. Mai) bei „St. Georg“ erteilt der Vereinsvorsitzende unter der Rufnummer: (05136) 85 005.