Niederlage zum Saisonstart für die Sehnde Devils

Das Team der Sehnde Devils in der Saison 2010. (Foto: Sehnde Devils)

Nach gutem Start kippte das Spiel noch

SEHNDE (r/jk). Zum Saisonauftakt der Baseball-Landesliga Süd musste das Herrenteam der Sehnde Devils vor heimischer Kulisse gegen den Favoriten Göttingen Allstars antreten, die als Absteiger aus der Verbandsliga, der höchsten niedersächsischen Spielklasse, nun die Landesliga bereichern. Das Team um Coach Maik Fischer und Joshua Weitzel zeigte von Beginn an eine souveräne Partie und machte seine Ambitionen auf die Spitzenpositionen in der Landesliga Süd deutlich. Nach Ende des sechsten Innings lagen die Teufel deshalb auch noch souverän mit 5:3 in Front und konnten die Göttinger Offensivkräfte ein ums andere Mal insbesondere durch starkes Pitching von Joshua Weitzel in Schach halten. Völlig unerklärlich kam dann im siebten Schlagdurchgang der Einbruch bei den Devils. Durch unnötige Fehler in der Defensive mussten die Devils plötzlich vier Runs der Gäste hinnehmen und lagen folglich mit 5:7 hinten. Obwohl noch zweieinhalb Innings Zeit waren, erholten sich die Devils nicht mehr von diesem Rückstand und verzweifelten ein ums andere Mal am Pitching des erfahrenen Göttingers Sebastian Mauritz. Auch in der Defensive war plötzlich der Wurm drin, so dass die Devils zusätzlich noch weitere Punkte hinnehmen mussten und das Spiel letztenendes unnötig mit 6:15 verloren geben mussten.
Für die erhoffte Überraschung gegen die Allstars aus Göttingen konnten die Devils somit nicht sorgen und verschenkten einen durchaus möglichen Überraschungssieg leichtfertig. Im zweiten Saisonspiel treffen die Devils nun am 24. April 2010 um 13 Uhr in Hevensen auf die Pioneers.
Am Tag darauf traf die neu gegründete Jugendmannschaft, die in Spielgemeinschaft mit den Göttingen Allstars und den Bennisgen Beavers am Ligabetrieb teilnimmt, zu ihrem Debüt auf die Spielgemeinschaft aus Hänigsen/Fischbeck. Gegen die erfahrenen und starken Gegner war für die Neuanfänger jedoch nicht viel zu holen. Jedoch schlugen sich die Kids in ihrem allerersten Baseballspiel gut und machten es den Hänigsern und Fischbeckern unverhofft schwer. Das knappe Endergebnis von 5:9 kann deshalb als Erfolg gewertet werden. „Ziel ist es in diesem Jahr unseren Kids überhaupt zu ermöglichen Baseball zu spielen und Spaß am Sport und am Teamzusammenhalt zu haben. Wir hoffen natürlich noch weitere Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren für unser Nachwuchsteam zu gewinnen“, sagte Pressesprecher Maik Fischer nach dem Spiel. Wer die amerikanische Sportart mit Keule, Handschuh und Ball einmal ausprobieren möchte, kann jeden Dienstag von 18 bis 20 Uhr im Sehnder Leichtathletikstadion am Schützenplatz kostenlos ein Probetraining mitmachen. Mehr Infos auch unter www.sehndedevils.de oder Tel. 05138/613613.