MTV Rethmar gewinnt das Spitzenspiel beim SSV Kirchhorst

TSV Dollbergen 09 klettert nach Sieg in Burgdorf hoch auf Platz 3

HANNOVER-LAND (ma). Im Spitzenspiel zwischen den beiden Aufsteigern setzte sich der weiterhin ungeschlagene Tabellenführer MTV Rethmar beim Tabellenzweiten SSV Kirchhorst mit 3:1 durch und baute damit die Führung auf Platz 3 auf 13 Punkte aus. Neuer Tabellendritter, mit sechs Zählern Rückstand auf Platz 2, ist der TSV Dollbergen 09, der knapp mit 2:1 beim 1. FC Burgdorf die Oberhand behielt.
Tabellenvierter bleibt trotz des Spielausfalls gegen die TSG Ahlten der Heeßeler SV II. Auf Platz 5 hoch verbesserte sich der Aufsteiger Inter Burgdorf. Die Burgdorfer setzten sich beim FSC Bolzum/Wehmingen mit 4:3 durch und drückten den Gastgeber damit wieder auf einen Abstiegsplatz. Tabellenletzter mit fünf Punkten Rückstand auf die Nichtabstiegsränge bleibt der TSV Isernhagen. Das 4:4 gegen den TuS Altwarmbüchen II ist trotz Trainerwechsels zu wenig im Kampf um den Klassenerhalt. Immer tiefer in die Abstiegszone rutscht der FC Lehrte II. Nach der 1:2-Niederlage gegen den TSV 03 Sievershausen ist das Team um Trainer Jan Zimmermann bereits Drittletzter. Die Gäste dagegen konnten sich mit diesem Dreier ein wenig Luft nach unten verschaffen. Das gilt auch für den FC Burgwedel, der sich gegen den SV Adler Hämelerwald II deutlich mit 4:0 durchsetzte.
Am morgigen Sonntag geht es mit dem 12. Spieltag in der 1. Kreisklasse weiter.
Bereits um 12.00 Uhr wird die Begegnung zwischen dem SV Adler Hämelerwald II und dem 1. FC Burgdorf angepfiffen. Beide Teams benötigen dringend Punkte, um sich aus der Gefahrenzone abzusetzen. Im zweiten Spiel, dass am Sonntag um 12.00 Uhr beginnt, erwartet der Tabellensechste TuS Altwarmbüchen II den Tabellenfünften Inter Burgdorf. In Rethmar empfängt der souveräne Tabellenführer vom MTV den Heeßeler SV II. Mit einem Sieg könnte der Gastgeber bereits frühzeitig den inoffiziellen Herbstmeistertitel feiern. Den immer noch stattlichen sechs Punkte Vorsprung will der Tabellenzweite SSV Kirchhorst im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten TSV Dollbergen 09 ausbauen. Bei einer Niederlage jedoch würde der Gast bis auf drei Zähler herankommen. Im Kellerderby stehen sich die punktgleichen Teams vom FSC Bolzum/Wehmingen (Platz 13) und FC Lehrte II (Platz 12) gegenüber. Beide Mannschaften stehen mit dem Rücken zur Wand. Nur der Sieger dieser Partie kann vorerst ein wenig durchatmen. Der TSV 03 Sievershausen kann sich mit einem Heimsieg gegen den FC Burgwedel endgültig im gesicherten Mittelfeld festsetzen. Gleiches gilt aber auch für die nur um einen Punkt schlechter dastehenden Gäste. Alle Spiele, sofern nicht anders angegeben, werden um 14.00 Uhr angepfiffen.