MTV Ilten will mit Heimsieg die Abstiegsplätze verlassen

Von Klaus Depenau – In Einum geriet die Elf von Trainer Jörg Kretzschmar unter die Räder

ILTEN (de). In schwacher Form präsentierte sich der MTV Ilten bei seinem Gastspiel in Einum. Die Strafe folgte auf dem Fuße. Mit 3:6 (3:3) geriet die Mannschaft von Trainer Jörg Kretzschmar bei dem Hildesheimer Stadtteilverein unter die Räder und belegt nun mit nur vier Punkten bereits einen der fünf Abstiegsplätze.
„Das war gar nichts“, ärgerte sich auch Manager Gerhard Ortelt über den Auftritt seiner Mannschaft, die trotz eines frühen Rückstandes durch das Tor von Florian Henkel (18.) durch Treffer von Kesip Caran (19.), Kent Köhler durch Foulelfmeter (23.) und Julian Schenkemeyer (25.) bereits mit 3:1 führte, ehe der SV Einum für den Umschwung sorgte
Noch vor der Pause sorgten Konrad Kniese (31.) und Thomas Marheineke (44.) für den 3:3 - Ausgleich, ehe die Iltener nach dem Seitenwechsel noch unter die Räder gerieten. Thomas Marheineke (60.), Konrad Kniese (73.) und Kevin Fricke (85.) machten mit ihren Toren noch das halbe Dutzend voll und besiegelten die 3:6- Niederlage des MTV Ilten, der nun mit vier Punkten auf einen der Abstiegsplätze abrutschte.
Am Sonntag hat der MTV Ilten mit dem Aufsteiger TSV Gronau eine Mannschaft zu Gast, die ebenfalls auf einem Abstiegsplatz steht. Allerdings kamen die Gäste am vergangenen Sonntag mit dem 2:1- Sieg bei TuSpo Lamspringe zu ihren ersten Punkten, was bei der Mannschaft von Trainer Jörg Kretzschmar erhöhte Wachsamkeit erfordert.
Auch wenn Iltens Coach wieder auf seine Urlauber Patrick Glage und Mario Berger zurückgreifen kann.