MTV Ilten muss noch nachsitzen

FC Lehrte geht gegen Harsum unter

ILTEN/LEHRTE (de). Vor dem Prestigeduell der Fußball-Bezirksliga 3 am Samstag (16.00 Uhr) zwischen dem MTV Ilten und dem FC Lehrte erlebten beide Vereine in dieser Woche eine unliebsame Überraschung. So fiel das für Mittwoch geplante Nachholspiel des MTV Ilten beim MTV Almstedt buchstäblich ins Wasser und musste abgesagt werden. Da die Saison in der Bezirksliga offiziell bereits am heutigen Sonnabend endet, stand kein Termin für ein Nachholspiel mehr zur Verfügung. So müssen die Iltener jetzt nachsitzen und am Dienstag, 4. Juli, von 16 Uhr an ihr Punktspiel beim MTV Almstedt nachholen. Fürwahr ein Kuriosum, dass nach Saisonschluss eine Mannschaft noch nachsitzen muss, um die Saison ordnungsgemäß zu beenden.
Eine Verlegung hätte sich wohl auch der FC Lehrte in seinem Nachholspiel gegen den SC Harsum gewünscht. „Unserem Gegner hat man vom Anpfiff an angemerkt, dass es für sie noch um sehr viel geht, was den Aufstieg in die Landesliga betrifft“, gab Trainer Willi Gramann vom FC Lehrte zu, dessen Elf während der gesamten Spieldauer eine katastrophale Leistung bot und mit sage und schreibe 1:7 (0:2) unterlag. Bereits bis zur Pause hatten Benjamin Celnik (2.) und Aziz Araboglu (29.) für eine 2:0-Führung des Tabellendritten gesorgt, die Benjamin Celnik (74, 77. und 88.) und Gazmend Ademi (82. und 90.) noch zum 7:1-Sieg ausbauen konnten, Michael Fitzner gelang es in der 75. Min. lediglich, auf 1:3 zu verkürzen.
„Mit dieser Leistung haben wir keine Werbung für das Derby am Sonnabend beim MTV Ilten gemacht“, gab auch Willi Gramann zu, der heute in Ilten neben Patrick Neumärker auch noch auf die verletzten Spieler Brahin Khalki, Michael Fitzner und Florian Augsten verzichten muss.