MTV Ilten muss auf treffsichersten Torschützen verzichten

Thorben Schierholz geht für 1. FC Egstorf/Langreder auf Torejagd

ILTEN (de). Zufrieden zeigte sich Trainer Jörg Kretzschmar mit dem Abschneiden seines MTV Ilten. „Nach dem letztjährigen Abstieg aus der Fußball-Landesliga war es wichtig für uns, dass wir uns so schnell wie möglich konsolidieren, um nicht durchgereicht zu werden. Das haben wir geschafft, wie der 6. Rang in der Abschlusstabelle der Fußball-Bezirksliga 3 eindeutig belegt“, sagte der MTV-Coach, dessen Mannschaft mit dem Erreichen des Finales im Bezirkspokal für Furore sorgte. „Dass es dann gegen den klassenhöheren TSV Burgdorf nicht zum Sieg gereicht hat, war vorauszusehen. Obwohl wir bei unserer 1:4-Niederlage alles versucht haben“, sagte Jörg Kretzschmar.
In der Endabrechnung der Bezirksliga belegte der MTV Ilten mit 42 Punkten und einem Torverhältnis von 49:47 den 6. Rang in der Tabelle. Während die Iltener in der Hinrunde mit sieben Siegen, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen noch auf 23 Punkte kamen, blieben sie in der Rückserie mit sechs Siegen und einem Unentschieden, dem zehn Niederlagen gegenüberstanden, doch weit hinter den Erwartungen zurück, wie nur 19 Punkte belegen.
Auf eigenem Platz kamen die Iltener mit acht Siegen, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen mit insgesamt 26 Punkten auf den 6. Rang. Nicht so gut sah es auf fremden Plätzen aus, wo die Iltener als Siebter bei fünf Siegen und einem Remis auf 16 Punkte kamen.
In der Fairnesstabelle landeten die Iltener als Zwölfter im unteren Drittel. So kassierte der MTV neben drei Roten Karten, fünf gelb-roten Karten auch noch 76 gelbe Karten. Erfolgreichster Torschütze des MTV Ilten war in der abgelaufenen Saison wieder einmal Thorben Schierholz, der es auf 16 Saisontore brachte. Auf ihren Goalgetter müssen die MTVer allerdings in der kommenden Saison verzichten, da Thorben Schierholz in Zukunft für den Landesligisten 1. FC Egestorf/Langreder auf Torejagd gehen wird. Zweitbester Torschütze war Patrick Jänsch mit zwölf Toren.