MTV Ilten kann mit dem Spitzenduo nicht mithalten

Der TuSpo Schliekum hatte Iltens Torjäger Thorben Schierholz (Mitte) gut „im Griff“. (Foto: Kamm)

In Drispenstedt und Almstedt muss jetzt gepunktet werden

ILTEN (de). Nach dem 18. Spieltag in der Fußball-Bezirksliga 3 nimmt der MTV Ilten mit 29 Punkten zwar weiterhin einen 5. Tabellenplatz ein, doch hat sich der Abstand zu den führenden Mannschaften durch die 0:1-Niederlage gegen den Spitzenreiter SV Alfeld und am Sonntag bei der 0:4-Niederlage gegen den Tabellenzweiten TuSpo Schliekum vergrößert. „Vor allem der Auftritt der Schliekumer beeindruckte Iltens Manager Gerhard Ortelt. „Wir besaßen bei unserer 0:4-Niederlage nicht den Hauch einer Chance. Die Schliekumer waren sogar noch eine Klasse besser als am Dienstag der Spitzenreiter SV Alfeld im Nachholspiel.“
Letztendlich war es Iltens Torhüter Marcel Zärtner zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. In der 25. Minute war aber auch der MTV-Keeper machtlos, als Dimitri Kiefer einen abgewehrten Pfostenabpraller zur 1:0-Führung über die Linie schob. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Daniel Bothe auf 2:0. Das 3:0 fiel durch Imad Saadun kurz nach der Pause (52.). Für das 4:0 sorgte der ehemalige Eintracht Braunschweig Profi Mark Vucinovic (60.).
„Wir müssen das Spiel schnell abhaken und uns auf die kommende Aufgabe am Sonntag beim SC Drispenstedt konzentrieren, von dem wir uns im Hinspiel 3:3 getrennt haben“, forderte bereits Gerhard Ortelt. In einem Nachholspiel ist der MTV Ilten am Dienstag, 5. April, dann von 18.15 Uhr an beim MTV Almstedt zu Gast. Ausfallen wird in den kommenden Spielen Julian Schenkemeyer, der sich am Sonntag ein schwere Knieverletzung zuzog.