MARKTSPIEGEL verlost 96-Tickets für die Partie gegen FC Freiburg

Ilona Goldbach-Marx gewinnt zwei Karten gegen Wolfsburg

REGION (ho). Geht den 96ern auf der Zielgerade die Luft aus? Nach vier Pleiten in den letzten fünf Spielen könnte man zu der bitteren Erkenntnis kommen – wären da nicht aber die drei knappen 1:2-Niederlagen gegen internationale Spitzenklubs wie Atletico Madrid und Bayern München dabei. Dazwischen immerhin der 2:1-Heimsieg gegen den Tabellenvierten der Bundesliga, Borussia Mönchengladbach. Lediglich die sang- und klanglose 0:3-Schlappe am Ostersonntag „auf Schalke“ war so nicht erwartet worden. Der „Stachel“ des Ausscheidens im Viertelfinale der Europa League saß scheinbar zu tief. Doch nach der fantastischen internationalen Reise durch Sevilla, Lüttich, Kopenhagen, Brügge und Madrid, die von den Fans am Gründonnerstagabend trotz der 1:2-Niederlage noch lange nach Spielschluss gefeiert wurde, sollte man den bis dahin europäisch unerfahrenen 96ern einen solchen „Hänger“ zugestehen. Jetzt stehen aber die entscheidenden letzten fünf Spiele in der Bundesliga auf dem Programm: Dreimal in der AWD-Arena, zweimal auswärts. Zehn Punkte – und die Fans können am 5. Mai nach der Partie gegen den 1. FC Kaiserslautern wieder anstimmen „Europapokal – Vierschanzentournee…“!
Bereits heute Abend um 20 Uhr können die „Roten“ den Grundstein dafür legen: Als aktueller Tabellenachter empfangen sie im Niedersachsenderby den unmittelbaren Verfolger VfL Wolfsburg. Und hier wird sich zeigen, wieweit die Mannschaft mental und kräftemäßig dem Endspurt in der Liga gewachsen ist. Die ausgeruhten „Wölfe“ mit ihrem Trainer Felix Magath reisen mit vier Siegen aus den letzten fünf Spielen an und können mit einem „Dreier“ in die internationalen Plätze reinrutschen. Mehr Brisanz geht also nicht. Doch wieder werden über 45.000 Fans (Tickets gibt es noch an den Abendkassen am Stadion) wie eine Wand hinter den 96ern stehen und wir sind sicher, mit dieser fantastischen Unterstützung im Rücken wird es zu einem knappen Sieg reichen. Mit dabei ist auch Ilona Goldbach-Marx aus Burgdorf. Sie hat bei unserem Ergebnis-Tipp-Gewinnspiel, wie 26 andere Teilnehmer/innen auch, den 3:0-Sieg der Schalker richtig vorausgesagt und wurde aus der Lostrommel als Gewinnerin der beiden Sitzplatztickets ermittelt. Insgesamt nahmen wieder über 600 Leserinnen und Leser an unserem beliebten Tippspiel teil.
Schon am kommenden Sonnabend geht es dann für die „Roten“ im Kampf um die erneute Qualifikation zur Europa League zum nächsten Nordderby nach Hamburg. Von welchem Tabellenplatz aus die 96er und der HSV (heute Abend in Hoffenheim) in diese Partie gehen, hängt vom Ausgang der heutigen Spiele ab. Was meinen Sie, liebe Leserinnen und Leser, entführt die Slomka-Elf drei Punkte aus der Imtech-Arena, oder…
Wir sind gespannt auf Ihren Ergebnis—Tipp, mit dem Sie wieder zwei Sitzplatztickets für das Heimspiel gegen den SC Freiburg gewinnen können. Die Partie findet am Sonntag, 22. April, ab 17.30 Uhr in der AWD-Arena statt. Und so können Sie mit etwas Glück live dabei sein: Tippen Sie den richtigen Spielausgang Hamburger SV gegen Hannover 96 und schicken Sie uns bis zum kommenden Freitag, 13. April, 18 Uhr, eine Mail mit Namen und Telefonnummer an gewinnen@marktspiegel-verlag.de. Alle richtigen Tipps nehmen an der Verlosung teil, wenn Sie folgende Spielregeln beachten: Geben Sie in der Betreffzeile Ihr vermeintliches Ergebnis an (HSV – 96 X:X) und schicken Sie uns nur eine Mail unter der identischen Absenderadresse.