MARKTSPIEGEL verlost 96-Tickets für das Heimspiel gegen Köln

Zwei „Hammerspiele“: Morgen in Lüttich, Sonntag in Bremen

REGION (ho). Was war bloß mit den „Roten“ in der ersten halben Stunde gegen den FC Augsburg los? Statt den Abstiegskandidaten von Anfang an unter Druck zu setzen und eine schnelle Entscheidung zu suchen, um Kräfte für die beiden „Hammerspiele“ morgen in Lüttich und Sonntag in Bremen zu sparen, ließen sie die Schwaben schalten und walten. Nur dem Unvermögen der Gäste war es zu verdanken, dass die 96er nicht schon nach einer halben Stunde hoffnungslos 0:4 im Rückstand lagen. Als Diouf in der 69. Minute dann den vermeintlichen 2:1-Siegtreffer erzielte, fiel die Mannschaft in eine erneute Lethargie und kassierte prompt zwei Minuten vor dem Abpfiff per Foulelfmeter noch den Ausgleich.
Durch dieses Remis verpasste die Slomka-Elf den Sprung auf die garantierten internationalen Plätze und hat jetzt den VfB Stuttgart „im Nacken“. Am kommenden Sonntag treten die 96er nun zum direkten Vergleich im Kampf um Platz sechs bei Werder Bremen an. Bei einem Sieg könnten die „Roten“ an den Bremern vorbeiziehen und hätten dann zwei Punkte Vorsprung.
Doch am morgigen Donnerstag, 8. März, 21.05 Uhr, steht zunächst das Achtelfinalspiel in der Europa League bei Standard Lüttich an (live bei Kabel1 und sky). Beide Teams standen sich bereits in der Gruppenphase gegenüber – damals verloren die 96er in Lüttich mit 0:2. Bei dem erneuten Aufeinandertreffen würde ein Auswärtstor den „Roten“ im Rückspiel eine Woche später in der mit Sicherheit ausverkauften AWD-Arena eine hervorragende Ausgangsposition verschaffen. Unser Tipp: 1:1 – denn am Donnerstag werden wir eine andere 96-Mannschaft auf dem Platz sehen als es gegen Augsburg der Fall war. Und am 15. März macht „96“ zuhause alles klar!
Schon am Sonntag steht dann die Partie bei „Werder“ an. Was meinen Sie, liebe 96-Fans: Auswärtssieg, Remis oder Niederlage? Wir sind gespannt auf Ihren Ergebnis-Tipp, mit dem Sie zwei Sitzplatz-Tickets gegen den 1. FC Köln am Sonntag, 18. März, 17.30 Uhr in der AWD-Arena gewinnen können. Und so können Sie mit etwas Glück bei dieser Partie live dabei sein: Tippen Sie den (möglichst) richtigen Spielausgang des Spiels Werder Bremen gegen Hannover 96 und schicken Sie uns bis zum kommenden Sonnabend, 18 Uhr, eine Mail mit Namen und Telefonnummer an gewinnen@marktspiegel-verlag.de. Alle richtigen Tipps nehmen an der Verlosung teil, wenn folgende Spielregeln beachtet werden: Geben Sie in der Betreffzeile Ihr vermeintliches Ergebnis an (Werder – 96 X:X) und schicken Sie uns nur eine Mail unter der identischen Absenderadresse! Nur dann haben Sie auch eine Gewinnchance.