Lukas Schmidt und Jakob Hermann holen Medaillen

Jakob Hermann und Lukas Schmidt präsentieren nach einem erfolgreichen Wettkampf stolz ihre Medaillen. (Foto: Samurai Burgdorf)

Großer Erfolg bei Norddeutscher Meisterschaft in Bremen

BURGDORF (r/jk). In Bremen fand die Norddeutsche Judo-Einzelmeisterschaft der Altersgruppe U15 statt. Die NDEM ist das höchste Niveau dieser Altersgruppe. Vom Samurai Burgdorf hatten sich die Nachwuchstalente Lukas Schmidt (-34kg) und Jakob Hermann (-37kg) vorher im Rahmen der Landesmeisterschaft qualifiziert und kamen jeweils mit Medaillen von der Norddeutschen Meisterschaft zurück. Hochmotiviert und gut vorbereitet, sind die beiden Samurai-Kids angereist und als jüngster Jahrgang dieser Altersgruppe angetreten.
Lukas Schmidt startete auf Matte 1. Leider verlor er gleich seinen ersten Kampf durch einen Armhebel gegen David Ickes (Budokan Lübeck / HL) und rutschte damit runter in die Trostrunde. Seine nächste Begegnung (Tom Staats, SC Hemmoor / NS) gewann er mit einem Haltegriff. Gegen seinen folgenden Gegner Kevin Schefer (TUS Zeven / NS) geriet er recht bald mit einer kleinen Wertung in Rückstand, sodass Lukas Schimdt „aufdrehen“ musste. Buchstäblich in letzter Sekunde gelang ihm der Siegwurf und es ging in die nächste Runde. Sein nächster Kampf war das sog. „kleine Finale“ – es ging um Platz 3. Zur großen Freude gelang ihm gegen Gabriel Franz (TUS Sulingen/NS) ein beeindruckender Konterwurf und er sicherte sich damit die Bronzemedaille und ist damit der drittbeste Judoka seiner Gewichtsgruppe in ganz Norddeutschland.
Jakob Hermann war immer nahezu zeitgleich auf der benachbarten Matte 2 dran. Seinen ersten Gegner (Benjamin Blohm, Polizei SV/HB) bezwang er nach ca. 5 Sekunden mit seinem Spezialwurf. Sein nächstes Duell (Finn Paulus, JC Ahrensburg / SH) gewann er ebenfalls vorzeitig: Sein Kontrahent wurde erst durch einen Konterwurf zu Fall gebracht und dann im Haltegriff besiegt. Jakob Hermanns nächste Begegnung ging um den Einzug ins Finale. Auch gegen Ramsan Ozdoev (HT16/HH) gelang ihm vorzeitig ein voller Punkt (Ippon) durch seine Spezialtechnik. Somit stand er im Finale. Er musste gegen den gleichen Finalisten ran wie schon vorher bei den Landesmeisterschaften: Maksym Denchyk vom Judo-Team Hannover. Leider verlor Jakob Hermann diese Begegnung, nachdem er die erste Hälfte des Kampfes sehr gut mit dem erfahreneren Kämpfer mithalten konnte. Mit dieser sehr starken Leistung sicherte sich der Burgdorfer die Silbermedaille und den Titel „Norddeutscher Vizemeister“.
Das Trainerteam Maik Edling und Anja Kuhlgatz ist mehr als zufrieden mit der Leistung der Schützlinge. Nähere Infos zum Judotraining im Samurai Burgdorf erteilt Anja Kuhlgatz unter Tel. 05136 / 87149.