LSV-Aufgebot bei der 3. Taekwondo-Classics erfolgreich

Freuen sich über ihr sehr gutes Abschneiden bei den 3. Taekwondo-Classics in Gehrden: Rosita Pohl, Bernd Könnecker und Bahman Shahabadi (v.l.). (Foto: Lehrter SV)

Großmeister Bernd Könnecker gewann Power-Bruchtest

LEHRTE (r/jk). Bei den Taekwondo Classics in Gehrden ging auch ein Team des Lehrter SV unter der Leitung von Großmeister Bernd Könnecker (7. Dan) an den Start. Als letztes Turnier des Jahres stellte dieser Wettkampf einen sehenswerten Höhepunkt für die Teilnehmer und Zuschauer dar. Neben den klassischen Formenwettbewerben konnten die Sportler auch in den Disziplinen Technik-Bruchtest, Speed-Bruchtest, Kreativ-Form und Showteam antreten.
Könnecker stand erstmals nach schwerer Verletzung, die mehrere Operationen und eine langwierige Reha zur Folge hatte, wieder auf der Matte und konnte nach einer beeindruckenden Darbietung, die zu Recht vom Publikum mit tosendem Applaus belohnt wurde, in der Kategorie Power-Bruchtest die Goldmedaille erringen.
Insgesamt zeigten 210 Teilnehmer aus 18 Vereinen auf den drei Wettkampfflächen des SV Gehrden ihr Können. So manch ein Kampf um die ersten drei Plätze konnte erst durch ein Stechen entschieden werden. So konnte Könnecker noch auf die Silbermedaille von Bahman Shahabadi und Rosita Pohl im Synchron-Paarlauf stolz sein. Zudem errang Shahabadi ebenfalls die Silbermedaille in der Einzelpräsentation.