Lena Moses schafft in Deutschland den Sprung unter die Top 8

Lena Moses hat in Deutschland den Sprung unter die Top 8 in der Altersklasse U 13 geschafft. (Foto: Heesseler SV)

Sehr erfolgreicher Jahresabschluss für Heeßeler Badminton-Nachwuchs

HEESSEL (r/jk). Lena Moses vom Heesseler SV hat sensationell den Sprung unter die besten Acht auf der 2. deutschen Badminton-Rangliste im bayrischen Prien in der Altersklasse U13 geschafft. Zum Abschluss des Jahres krönte Lena Moses ihre glanzvolle Saison mit dem Einzug in das Viertelfinale auf der 2.deutschen Rangliste in Prien.
In der Gruppenphase schaffte sie einen Sieg gegen die Weselerin Annalena Diks (21:10, 21:11). Nach der Niederlage gegen die spätere Dritte Annika Schreiber (Sachsen-Anhalt) ging es gegen die Rheinländerin Julia Resch um den Einzug unter die TOP 8 in Deutschland. Lena Moses behielt sehr gut die Nerven und gewann mit einer starken Leistung das Spiel (21:16, 21:19) und den Einzug ins Viertelfinale.
In einem hart umkämpften Match unterlag sie dort gegen die an Nr. 3 gesetzte Annabella Jäger vom Radebeuler BV. In den anschließenden Platzierungsspielen setzte sie sich gegen Michelle Antony (Thüringen) durch und unterlag dann gegen die Bayerin Anja Seele und Runa Plützer vom TV Refrath. Am Ende erreichte sie auf Bundesebene einen hervorragenden 7. Platz.
Justus Jäde belegte im Jungeneinzel U13 nach unglücklichen Auslosungen den 13. Platz vor dem Altwarmbüchner Marvin Ottermann.
„Ein sehr gutes Resultat. Zum Jahresende in Deutschland unter die besten 8 zu kommen, ist für Lena ein toller Abschluss dieses Jahres“, so Trainer Frank Heise.