Leichtes Spiel bei den Sportfreunden Ricklingen

7:0-Sieg für TSV Engensen zum Saisonauftakt

ENGENSEN (mj). „Unser Heimspiel am Sonntag gegen den Mitaufsteiger Niedersachsen Döhren wird trotz der 0:1-Startniederlage der Döhrener gegen den TuS Garbsen von einem anderen Kaliber sein, als es vergangenen Sonntag in Ricklingen der Fall war“, ist Trainer Michael Hoffmeister vom TSV Engensen überzeugt, der sich am Donnerstag für zehn Tage in Richtung Mallorca verabschiedet und daher von Thomas Joedicke vertreten wird.
Der Saisonauftakt verlief für den Klassenneuling der Fußball-Bezirksliga 2 mehr als wunschgemäß. Beim völlig überforderten Absteiger Sportfreunde Ricklingen kamen die Engenser zu einem 7:0 (3:0)-Erfolg. „Es hätten doppelt so viele Tore fallen müssen“, fand Michael Hoffmeister.
Spieler des Tages war einmal mehr Adnan Zuko, der allein fünf Treffer in der 7., 35., 49., 66. und 76. Minute zum Kantersieg beisteuerte. Die restlichen Treffer gingen auf das Konto von Patrick Ehlert (45.) und Tilman Zychlinski (73.). „Ich hoffe, dass diese Woche noch der Wechsel von Abwehrspieler Freerk Miener von der Reserve des SV Ramlingen/Ehlershausen zu uns über die Bühne geht“, wünschte sich Engensens Coach vor seinem Abflug ins Ferienparadies.