Last-Minute-Sieg für den FC Lehrte

FC-Stürmer Florian Augsten ist selbst von zwei Gegenspielern nicht zu bremsen. (Foto: Kamm)

Beim SV Einum soll Hinspielsieg wiederholt werden

LEHRTE (de). Für die 100 Zuschauer, die sich am Sonntag auf den Weg zum FC-Platz am Lehrter Hohnhorstweg gemacht hatten, um beim Spiel ihres FC Lehrte gegen den TSV Giesen dabei zu sein, wurde recht bald klar: „Der FC Lehrte hatte offensichtlich den Schock über die 0:3-Heimniederlage vor einer Woche gegen den SV Adler Hämelerwald noch nicht verdaut.
Als dann auch noch Lukasz Pawel Stanitzek (75.) der Führungstreffer für den TSV Giesen gelang, schien eine weitere Heimniederlage des FC Lehrte besiegelt. Doch zeigte die Elf von Trainer Willi Gramann Moral und bog ein Spiel noch um, was schon verloren schien. Nach dem Ausgleichstreffer von Michael Fitzner (89.) sorgte nur eine Minute später Süleyman Karakaya mit seinem Tor zum 2:1 für den zu diesem Zeitpunkt nicht mehr erwarteten Sieg. „Unser Moral stimmt“, lobte auch Trainer Willi Gramann seine Mannschaft, die sich durch den Sieg auf den 6. Rang der Tabelle in der Fußball-Bezirksliga 3 verbessern konnte.
Am Sonntag wollen die FCer beim SV Einum einen weiteren Sieg folgen lassen. Im Hinspiel gelang ihnen das beim 6:2-Erfolg gegen den Hildesheimer Stadtteilverein in recht eindrucksvoller Weise, so dass gegen die auf einem Relegationsplatz stehenden Einumer zumindest ein Teilerfolg möglich sein sollte. Was für die Hausherren spricht, ist ihre Heimstärke, wie bereits zehn Punkte belegen.