Läufer sind erfolgreich

Die Mitglieder des SV Hertha Otze waren beim KKH-Lauf erfolgreich. (Foto: privat)

SV Hertha Otze nimmt am KKH-Lauf teil / 200 Euro Preisgeld für dritten Platz für die Teilnehmerzahl

OTZE (r/lo). Gemäß dem Motto "Wir laufen für unseren Kindergarten und Schule" haben 48 Mitglieder des SV Hertha Otze auch in disem Jahr wieder am KKH-Lauf in Hannover teilgenommen. Gestartet wurde dabei in fünf verschiedenen Kategorien: dem Bambini-Lauf, dem Schüler-Lauf, dem Einsteiger-Lauf sowie die 5,8 Kilometer Laufen und Walken um den Maschsee. Ziel dabei war es, als teilnehmerstärkstes Team für die Kita und die Grundschule in Otze einen Geldpreis zu erlaufen. Das Geld soll in neue Sport- und Spielgeräte investiert werden.
Dank Carsten und Katja Schmuck, die immer wieder fleißig die Werbetrommel rührten und sich um die Organisation kümmerten, sowie Tobias Kaminski, der sich um die läuferischen Vorbereitungen kümmerte, ist eine stattliche Teilnehmerzahl von 48 Läufern und Walkern zusammen gekommen und brachte somit den dritten Platz , welcher den Otzern ein Preisgeld in Höhe von 200 Euro bescherte.
Aber ohne Fleiß kein Preis. Um die letzten Zweifler zu überzeugen, wurde vor dem KKH-Lauf für alle Interessierten ein freies Schnuppertraining angeboten, welches an zwei Tagen stattfand. Spielerisch wurde den Kleineren und ihren zweifelnden Eltern vermittelt, das ein 1000-Meter-Lauf doch ein Klacks für motivierte Kindergarten und Schulkinder sein kann.
Die große Resonanz und der Spaß an diesem Training verhalf zu einer noch größeren Teilnehmerzahl, vor allem aber auch zu neuen Startern über die 300-Meter-Distanz. Am Tag des Laufes erwarteten die Teilnehmer sehr warme und staubige Bedingungen sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm der KKH und deren Sponsoren, sodass auch die mitgereisten Eltern, Großeltern und die kleinsten Geschwister eine Menge neben der Strecke geboten bekamen.
Bereits um 11.15 ging es für die Kindergartenkinder los. Nach einem kurzen Aufwärmeprogramm fiel auch schon der Startschuss. Unter den 340 Startern kamen die Kinder des SV Hertha Otze schnell wieder im Ziel an und wurden mit einer Goldmedaille belohnt. Diese trugen sie voller Stolz den Rest des Tages um den Hals. Voll motiviert starteten auch 17 Kinder der Kita und Schule Otze bei dem Schülerlauf über 1000 Metern. Gemeinsam machten sich die Jungs und Mädels auf den Weg, um auch hier im Ziel ihre verdienten Goldmedaillien zu erhalten.
Pünktlich um 13.30 Uhr ging es für die erfahrenen Läufer an den Start für den 5,8-Kilometerlauf. Im insgesamt größten Teilnehmerfeld mit knapp 643 Startern ging es erst einmal darum, nach dem Start einen Platz im Feld zu finden. Nach etwa  35 Minuten erreichten die Ersten aus dem Team der Otzer das Ziel. Alle anderen liefen ihr Tempo und überquerten nach und nach die Ziellinie. Auch die Walker bewältigten die komplette Distanz um den Maschsee herum.
Das wichtigste für den Verein waren beim gesamten Lauf nicht die Bestzeiten, sondern vielmehr um den Spaß an der Bewegung und das gemeinsame Erlebnis. Daher heißt es auch im nächsten Jahr wieder "Wir sind dabei". Damit die Teilnahme am KKH-Lauf weiterhin erfolgreich bleibt, nimmt der SV Hertha Otze bereits jetzt schon gerne Anmeldungen für das nächste Jahr entgegen.