Kreispokal geht in die zweite Runde

Kreisligisten droht bereits das vorzeitige Aus im Pokal

BURGDORFER LAND (de). Mit der Beteiligung von 64 Mannschaften aus der Region Hannover findet am heutigen Mittwoch, 28. Mai, von 18.30 Uhr an die 2. Runde im NFV-Kreispokal Hannover-Land statt. Mit dabei sind auch noch zahlreiche Vereine aus dem Altkreis Burgdorf.
Darunter auch unterklassige Mannschaften wie der MTV RW Eltze, der den SV Fuhrberg zu Gast hat, oder der TSV Katensen, der den Nachbarn TSV Sievershausen erwartet. Kreisligaabsteiger Sportfreunde Aligse bekommt Besuch vom letztjährigen Klassengefährten TuS Altwarmbüchen, der nun in der Kreisliga die Tabelle anführt. Inter Burgdorf möchte nach dem Pokalsieg über den TSV Friesen Hänigsen nun in Sievershausen mit dem FC Neuwarmbüchen einen weiteren Kreisligisten ausschalten. Auf einen ehemaligen Oberligisten darf sich der TSV Wettmar mit dem Besuch des SC Langenhagen freuen, während die TSG Ahlten alles daran setzen will, den Bezirksligaabsteiger Mellendorfer TV aus dem Wettbewerb zu werfen.
Schwer wird es sowohl für den MTV Immensen im Heimspiel gegen den BSV Gleidingen und für den FSC Bolzum/Wehmingen gegen den SC Empelde, die jeweils auf einen Kreisligisten als Gegner treffen. Der SSV Kirchhorst will als Aufsteiger seine gute Form auch beim TSV Dollbergen unter Beweis stellen. In einem Kreisligaduell will der SV 06 Lehrte nach dem missglückten Punktspielauftakt gegen den SV Hertha Otze endlich den ersten Sieg erzielen.