Kreisliga startet am Wochenende mit vier Neulingen in die Saison

In höchster Bedrängnis kann Uetzes Torhüter Markus Fabritius vor Wettmars Sebastian Menge (Nr. 23) klären. Uetzes Rene Mussmann (links; Nr. 18) schlägt den abtropfenden Ball schnell weg. (Foto: Kamm)

MTV Ilten, TSV Wettmar, TSV Haimar/Dolgen und TSV Krähenwinkel/K. II wollen in der Liga bestehen

BURGDORFER LAND (kd). Mit acht Begegnungen nimmt die Fußball-Kreisliga, Staffel 1, nach der Sommerpause am Wochenende wieder den Punktspielbetrieb für die Saison 2015/2016 auf. Bereits am heutigen Sonnabend findet von 15 Uhr an die Partie zwischen dem FC Rethen und dem MTV Rethmar statt. Bereits um 13 Uhr wird am morgigen Sonntag die Begegnung zwischen dem FC Lehrte II und TSV Engensen angepfiffen. Alle anderen Spiele finden am Sonntag von 15 Uhr an statt.

FC Lehrte II –
TSV Engensen

Einen Trainertausch hat der FC Lehrte II vorgenommen, der am Sonntag bereits um13 Uhr den TSV Engensen zu Gast hat. Für Lehrtes Spielertrainer Gerome Voelger, der wieder in die 1. Mannschaft aufrückte, coacht nun Robert Weiss, der von Sascha Pawlowski unterstützt wird, als Spielertrainer die Mannschaft, die neben dem Trainergespann aus der Bezirksligamannschaft noch durch Akteure aus der 1. Mannschaft, wie Helmut Kezer und Sascha Schatschneider, verstärkt wurde. Der erste Erfolg stellte sich bereits mit dem Gewinn des Stadtwerke-Lehrte-Cups in Immensen ein. Die stark verjüngte Mannschaft des TSV Engensen erfüllte nach dem frühen Ausscheiden im MARKTSPIEGEL-Pokal mit dem deutlichen 5:0-Pokalsieg beim Kreisligisten Garbsener SC ebenfalls alle Erwartungen.

Inter Burgdorf –
FC Neuwarmbüchen

Mit jeweils neuen Trainern nehmen am Sonntag (15 Uhr) in Thönse die Elf von Inter Burgdorf als Finalist des MARKTSPIEGEL-Pokals und der FC Neuwarmbüchen den Punktspielbetrieb auf. Während bei Inter, die sich im Pokal bei den Sportfreunden Aligse mit 3:1 für die nächste Runde qualifizieren konnten, nun Bedran Özgör für Cetin Özgen als Trainer das Sagen hat, löste beim FC Neuwarmbüchen Daniel Kropp nun Kai Ohde als Trainer ab, der vier Jahre lang beim FCN als Coach fungierte. Mit dem 7:6 (1:1)-Erfolg nach Elfmeterschießen bei der TSG Ahlten verlief der Einstand des neuen Neuwarmbüchener Trainers bereits erfolgreich.

MTV Ilten –
TSV Haimar/D.

Spannend verspricht das Nachbarschaftsduell zwischen dem MTV Ilten und dem TSV Haimar/Dolgen zu werden, das am Sonntag zwischen dem Bezirksligaabsteiger und dem Kreisligaaufsteiger aus Haimar stattfindet. Während die Generalprobe für den MTV Ilten beim 6:0-Pokalerfolg über den TSV Schulenburg als erfolgreich bezeichnet werden kann, musste sich der TSV Haimar/Dolgen im Bezirkspokal dem klassenhöheren Bezirksligisten SG Letter 05 mit 1:5 geschlagen geben.

Adler Hämelerwald –
SV 06 Lehrte

Jeweils mit 4:2 gewannen der SV Adler Hämelerwald und der SV 06 Lehrte, die am Sonntag zum Punktspielauftakt aufeinandertreffen, ihre Pokalspiele. Nur mit dem Unterschied, dass es die „Adler“ beim Nachbarn TSV Sievershausen mit einem ambitionierten Verein aus der 1. Kreisklasse zu tun hatten, während die 06er als Halbfinalist im MARKTSPIEGEL-Pokal mit dem TuS Schwüblingsen auf einen Vertreter aus der 3. Kreisklasse trafen.

Yurdumspor Lehrte –
TSV Krähenwinkel/K. II

Beim MARKTSPIEGEL-Pokal gehörte der SV Yurdumspor Lehrte als Halbfinalist noch zu den positiven Erscheinungen. Um so mehr überraschte die 2:3-Pokalniederlage beim TSV Katensen, einem Verein aus der 2. Kreisklasse. Daher darf man gespannt sein, wie sich die Yurdumspor-Elf am Sonntag gegen die Reserve des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide präsentieren wird, die bisher in der Kreisliga 2 spielte.

SV Uetze 08 –
Hertha Otze

Das Glück des Tüchtigen benötigte der SV Uetze 08 im Pokalspiel in Wettmar, um nach einem torlosen Spielverlauf den Klassengefährten TSV Wettmar mit 6:5 nach Elfmeterschießen zu besiegen. Weiter kam auch die neuformierte Mannschaft von Hertha Otze, die nach Aussage ihres Trainers Michael Hoffmeister trotz des klaren 6:1-Erfolges beim TSV Eintracht Obershagen Abwehrschwächen verriet. „Die gilt es so schnell wie möglich abzustellen",  forderte bereits der Hertha-Coach.

TSV Wettmar –
Friesen Hänigsen

Ohne Louis Mau, der sich für längere Zeit im Ausland aufhält, muss der TSV Friesen Hänigsen nicht nur am Sonntag beim TSV Wettmar antreten, der gegen Uetze 08, wie auch schon zuvor bei den Spielen um den MARKTSPIEGEL-Pokal  trotz der 5:6 (0:0)-Niederlage nach Elfmeterschießen den Beweis antrat, dass der Aufsteiger eine Bereicherung für die Kreisliga ist. Die Hänigser, bei denen Trainer Uwe Springfeld wieder aus dem Urlaub zurückgekehrt ist, wurden beim 7:3-Pokalsieg gegen den TSV Höver zwar ihrer Favoritenrolle gerecht, doch sprechen drei Gegentore gegen einen Verein aus der 3. Kreisklasse nicht unbedingt für eine sattelfeste Abwehr.