Kinder erreichen nächste Gürtelstufe

Prüfer Peter Richter (links) sowie die Trainer Simon Heymann (2. von links) und Denis Freudenberg (rechts) gratulieren den Kindern zu ihrer neuen Gürtelstufe. (Foto: Samurai Burgdorf)

Zum Beginn des neuen Schulhalbjahres bietet die Karate-Abteilung des Samurai Burgdorf kostenloses Probetraining an

BURGDORF (r/fh). Elf Kinder der Karatesparte des Samurai Burgdorf haben erfolgreich ihre Prüfung zur nächsten Gürtelstufe absolviert. Die beiden Trainer Denis Freudenberg und Simon Heymann hatten sie lange und intensiv darauf vorbereitet. Nun führten die jungen Kampfsportler dem Prüfer Peter Richter ihr anspruchsvolles Programm vor.
Dabei zeigten sie jeweils zusammen mit einem Partner unterschiedliche Abwehr- und Angriffskombinationen sowie Selbstverteidigungstechniken und stellten ihre körperliche Fitness unter Beweis. Außerdem präsentierten sie die Kata, eine von den alten, japanischen Meistern festgelegte Abfolge von Techniken. Alle elf Kinder haben die anstrengende zweistündige Prüfung mit Bravour gemeistert.
Mit dem Beginn des neuen Schulhalbjahres besteht für interessierte Kinder wieder die Möglichkeit, Karate beim Samurai Burgdorf zu erlernen sowie an einem kostenlosen Schnuppertraining teilzunehmen. Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren trainieren beim Samurai in der Regel zweimal wöchentlich Karate: am Montagnachmittag von 17 bis 18.30 Uhr alle gemeinsam und am Freitagnachmittag dann nach Altersstufen getrennt. Das Training für die Sechs- bis Zehnjährigen findet freitags von 15 bis 16.30 Uhr statt, das Training für die älteren Kinder von 16.30 bis 18 Uhr. Übungsort ist bei allen Angeboten die Richard-Höper-Halle der Grundschule Burgdorf, Hannoversche Neustadt 32.
Das Training a, Montag leitet Denis Freudenberg (3. Dan). Er ist lizensierter Gewaltpräventionslehrer für Kinder. In Kombination mit den Karatetechniken vermittelt er auch etwas über Körpersprache sowie Konfliktvermeidung und -bewältigung. Freudenberg leitet auch das Freitagstraining für die jüngeren Kinder an, wobei er regelmäßig von weiteren Trainern unterstützt wird. Die Kinder ab zehn Jahren werden am Freitag von Nicholas Witzig (1. Kyu Karate) trainiert.
Karate ist eine traditionelle japanische Kampfkunst, wobei Respekt und freundschaftlicher Umgang an höchster Stelle stehen. Zudem nimmt die körperliche Fitness und Gesundheit eine wichtige Position im Training ein. Vorrangig werden im Karate Block-, Schlag- und Tritttechniken trainiert, ohne den Partner dabei jedoch tatsächlich zu treffen bzw. zu verletzen. Darüber hinaus werden beim Karate auch Falltechniken sowie Hebel erlernt, welche für eine effektive Selbstverteidigung unerlässlich sind. Weitere Informationen und Trainingszeiten unter: www.samurai-burgdorf.de.