„Jugend forscht“ verliert einfach nicht mehr...

Philipp Hackbarth (rechts) erzielte für den Heesseler SV gegen Germania Grasdorf das 1:0. (Foto: Kamm)

Jetzt kommen 1. FC Wunstorf und TSV Burgdorf nach Heeßel

HEESSEL (de). Trainer Niklas Mohs kann derzeit aufstellen, wen er will. Seine Mannschaft vom Heesseler SV verliert einfach nicht mehr. Sehr zur Freude des HSV-Coaches, der seine Spiele jetzt unter das Motto stellen könnte: „Jugend forscht.“ So besiegte die junge Heeßeler Mannschaft am vergangenen Sonntag die mittlerweile auf einen Abstiegsplatz abgerutschte Elf von Germania Grasdorf mit 2:1 (2:0)-Toren.
Was überraschte, war die Tatsache, dass von den Gästen in der 1. Halbzeit kaum Gegenwehr kam. So fiel es der Heeßeler Mannschaft leicht, durch Tore von Philipp Hackbarth (15.) und Mirza Aziri (36.) mit einer 2:0-Halbzeitführung in die Pause zu gehen. Während des Pausentees erinnerten sich Grasdorfs Spieler offensichtlich daran, dass eine weitere so lethargische Spielweise, wie sie die „Germanen“ in den ersten 45 Minuten zeigten, in der kommenden Saison die Zugehörigkeit zur Bezirksliga bedeuten würde.
„In der 2. Halbzeit sind die Grasdorfer dann munterer geworden“, bestätigte auch Niklas Mohs, dessen Elf aber erst in der 85. Minute einen Gegentreffer von Ayke Yesiltac zum 1:2-Endstand aus Sicht der Gäste hinnehmen musste. In der Schlussminute sah der Grasdorfs Leonard Fricke noch die rote Karte.
Nach den Spielen, wie zuletzt gegen Germania Grasdorf, trifft die Heeßeler Mannschaft in den kommenden beiden Partien auf Gegner anderen Kalibers. So am Sonntag, wenn der Tabellenführer 1. FC Wunstorf in Heeßel von 15 Uhr an gastiert. Die Gäste liefern sich an der Tabellenspitze ein Kopf-an Kopfrennen mit dem VfL Bückeburg, wobei sie bei einem Vierpunktevorsprung vor den Bückeburgern die besseren Aussichten besitzen, den Aufstieg in die Oberliga zu schaffen. „Es wird verdammt schwer werden, doch wissen wir uns zu wehren“, versprach Niklas Mohs, auf dessen Elf am Mittwoch, 18. Mai, ein weiteres Highlight wartet. Dann ist von 19 Uhr an die Elf der TSV Burgdorf in einem Nachholspiel in Heeßel zu Gast.