JSG ISA-Turnier war ein voller Erfolg

JSG ISA und Arminia Vöhrum wurden Turniersieger

IMMENSEN (de). Zufrieden zeigte sich Jugendleiter Carsten Lupke von der Jugendspielgemeinschaft aus Immensen, Sievershausen und Arpke mit dem Verlauf des eintägigen Fußball-Hallenturniers, das die JSG ISA am Sonntag mit einer Doppelveranstaltung in der Immenser Sporthalle veranstaltete.
Zunächst waren die B-Junioren an der Reihe, die in zwei Staffeln mit jeweils vier Mannschaften um den Turniersieg kämpften. Sieger bei den 14- bis 16-jährigen Fußballern wurde der Nachwuchs von Arminia Vöhrum. Im Endspiel des über zwölf Minuten dauernden Finales setzten sich die Gäste aus dem Kreis Peine mit 5:4 nach Neunmeterschießen gegen die JSG Dollbergen/SC Uetze durch.
Nach regulärem Spielverlauf stand es im Endspiel der Gruppensieger zwischen Arminia Vöhrum und der JSG Dollbergen/SC Uetze 2:2. Nachdem sich beide Mannschaften bei drei teilnehmenden Schützen jeweils einen Fehlschuss erlaubten, musste in einem zweiten Elfmeterschießen die Entscheidung über den Turniersieg fallen. Dabei erwies sich der Peiner Vertreter als nervenstärker und entschied das Finale mit 5:4 (2:2) zu seinen Gunsten. Für den Sieg kassierten die Vöhrumer 55 Euro, während die Dollberger B-Junioren noch mit 45 Euro nach Hause fuhren. Dritter wurde der Nachwuchs des TSV Haimar/Dolgen, der die 1. Mannschaft der JSG ISA mit 2:0 besiegte.
Spendable Herrenteams
Am Nachmittag maßen zwei A-Juniorenmannschaften der JSG ISA bei einem weiteren Turnier ihre Kräfte mit jeweils zwei Herrenmannschaften der Stammvereine des TSV Immensen, TSV Sievershausen und des TSV Arpke. Im Endspiel standen sich mit der zweiten Mannschaft der JSG ISA und den zweiten Herren des TSV Sievershausen zwei Außenseiter gegenüber. Sieger wurde die JSG ISA, die den TSV Sievershausen deutlich mit 4:0 besiegte. Das kleine Finale um Platz 3 der Gruppenzweiten entschieden die 1. Herren des MTV Immensen mit einem klaren 6:1 -Sieg über die 1. Mannschaft der Jugendspielgemeinschaft zu ihren Gunsten.
Für den Turniersieg kassierte der Nachwuchs 55 Euro. „Eine tolle Geste der Herrenmannschaften war es, alle gewonnenen Preisgelder unseren A- und B-Jugendlichen als kleinen finanziellen Beitrag für die erneute Teilnahme im Sommer am DANA-Cup in Hjörring in Dänemark zu spenden“, freute sich Jugendleiter Carsten Lupke, der mit Michael Nacke einen weiteren Gewinner auszeichnen konnte. Der Betreuer der F-Junioren der JSG ISA gewann ein 96-Trikot mit den original Unterschriften des aktuellen Kaders. Freuen durfte sich auch der zehnjährige Nachwuchsspieler Felix Hänsel, der bei einer Tombola zwei Eintrittskarten für das Bundesligaspiel von Hannover 96 gegen Borussia Mönchengladbach gewann.