Jörg Schmadtke verlängert bei Hannover 96

Teamsportspezialist Jako wird ab der Saison 2011/2012 offizieller Ausrüster

HANNOVER (r/jk). Sportdirektor Jörg Schmadtke bleibt auch über
2012 hinweg bei Hannover 96. Der 47-jährige Düsseldorfer und der Bundesligist einigten sich jetzt auf einen neuen unbefristeten Vertrag. Schmadtke wird künftig auch als Geschäftsführer „Sport“ bei Hannover 96 fungieren.
„Ich bin von der Arbeitsweise von Jörg Schmadtke absolut überzeugt. Er ist zielstrebig, klar in seinen Vorstellungen, durchsetzungsfähig, kompetent in der Auswertung des nationalen und internationalen Fußballs - ein wirklicher Fachmann, der sich nicht von äußeren Einflüssen von seinem Weg abbringen lässt. Ich bin sehr froh, dass es uns gelungen ist, ihn in führender Funktion mit einem erweiterten Verantwortungsbereich längerfristig an Hannover 96 zu binden“, so 96-Präsident Martin Kind.
Jörg Schmadtke freut sich auf die kommenden Aufgaben: „Wir haben hier bei Hannover 96 in einem engen wirtschaftlichen Rahmen schon einiges erreichen können. Das will ich mit dem gesamten Team fortsetzen und nachhaltig sichern - sowohl was den Bundesligaerfolg angeht als auch die positiven Entwicklungen im Nachwuchsbereich.“
Jörg Schmadtke war im Sommer 2009 nach Hannover gekommen, hatte vorher seit 2001 als Sportdirektor bei Alemannia Aachen gewirkt.
Unterdessen sind auch die Weichen für die zukünftige Ausrüstung der „Roten“ gestellt worden. Die Jako AG wird ab der Saison 2011/2012 offizieller Ausrüster und Exklusiv-Partner von Hannover 96. Der württembergische Sportartikelhersteller engagiert sich in den kommenden drei Spielzeiten beim erfolgreichen Traditionsverein aus Niedersachsen. Im Fokus des von Sportfive vermittelten Sponsoringpakets steht die Ausrüstung der Profis und von Nachwuchsmannschaften des Vereins mit Spiel- und Trainingsbekleidung.
Darüber hinaus wird sich Jako werblich auf Banden in der AWD-Arena präsentieren und die Hospitality-Bereiche bei Heimspielen der 96er nutzen. Auch im Merchandising-Bereich wird Jako aktiv werden und Fanartikel für die 96-Fans auf den Markt bringen. Neben Hannover 96 ist Eintracht Frankfurt der zweite Bundesligist im Sponsoring-Konzept des Teamsportspezialisten.
„Wir freuen uns sehr, mit Hannover 96 einen aufstrebenden Bundesligisten ausrüsten zu können. Die erfolgreichen Auftritte dieser sympathischen Mannschaft haben gezeigt, wie viel Potenzial in diesem Traditionsverein steckt. Hannover ist eine absolute Marke im deutschen Fußball. Eine Marke, die eindeutig zu unserer Firmenphilosophie passt: ambitioniert, ehrgeizig und mit echten Sportsgeist. Genau mit diesem Motto wollen wir gemeinsam mit dem Verein, den Fans und den Spielern den Weg in eine erfolgreiche Zukunft gehen“, erläutert Rudi Sprügel, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Jako AG.
„Mit Jako konnten wir einen weiteren starken Partner gewinnen, der sich langfristig bei uns engagiert - darüber sind wir sehr froh. Ich bin mir sicher, dass unsere Spieler mit der bekannten Qualität der Jako-Produkte sehr zufrieden sein werden“, unterstreicht Martin Kind, Präsident und Geschäftsführer von Hannover 96.
Ron Wiegand, Sportfive-Teamleiter in Hannover: „Es freut uns sehr, dass Jako mit seinen Produkten künftig auf Hannover 96 setzt. Zweifelsohne ist dies eine sehr bedeutende Kooperation für Hannover 96, die zeigt, dass hier eine hoch interessante Kommunikationsplattform entstanden ist.“