Im Kreispokal kommt es gleich zu zwei Kreisligaduellen

SV 06 Lehrte, MTV Rethmar, TuS Altwarmbüchen und Uetze 08 erwischten das schwerste Los

BURGDORFER LAND (de). Mit 52 Begegnungen wird am Sonntag, 4. August, von 15 Uhr an die 1. Runde im Kreispokalwettbewerb eröffnet. 12 Mannschaften, darunter der FC Neuwarmbüchen, SV Sorgensen, und der MTV RW Eltze, erwischten ein Freilos und konnten sich damit bereits für die 2. Runde qualifizieren.
Mit dem SV 06 Lehrte, der den Kreisligaaufsteiger MTV Rethmar erwartet, sowie dem TuS Altwarmbüchen, der den SV Uetze 08 zu Gast hat, treffen in der 1. Runde bereits vier Kreisligisten aufeinander, die ohne Zweifel das schwerste Los erwischten, wie die nachstehende Aufzählung aller Begegnungen mit Vereinen aus dem Altkreis Burgdorf belegt:
TSG Ahlten - SV Yurdumspor Lehrte, SV 06 Lehrte - MTV Rethmar, TuS Röddensen - MTV Immensen, TSV Höver - TSV Sievershausen, TSV Haimar/Dolgen - SuS Sehnde, SSV Sehnde-Süd - Sportfreunde Aligse, FSC Bolzum/Wehmingen - TSV Germania Arpke, TuS Altwarmbüchen - SV Uetze 08, TSV Isernhagen - SSV Kirchhorst, TuS Schwüblingsen - TSV Katensen, TSV Eintracht Obershagen - SV Hertha Otze, Inter Burgdorf - TSV Friesen Hänigsen, MTV Dedenhausen - TSV Dollbergen, Sparta Langenhagen - 1. FC Burgdorf, TSV Kleinburgwedel - SV Fuhrberg, Mellendorfer TV - MTV Engelbostel/Schulenburg, SC Langenhagen - SC Wedemark, FC Burgwedel - SV Resse, TSV Wettmar - 1. FC Brelingen, SV Velber - Blau-Gelb Elze.