Hochklassiger Faustball wird geboten

„Drei-Hallenturnier“ der TSV Burgdorf am Sonntag

BURGDORF (r/jk). Die Faustballsparte der TSV Burgdorf richtet am kommenden Sonntag ihr traditionelles „Drei Hallenturnier“ in der Gudrun-Pausewang-Sporthalle sowie in der kleinen und großen Sporthalle des Gymnasiums Burgdorf am Berliner Ring aus.
Dabei wird wieder mit richtig spannenden Spielen zu rechnen sein, denn in allen drei Hallen haben sich „hochspielende Mannschaften“ angemeldet, so der Spartenleiter Klaus Volkmann. In der großen Gymnasiumsporthalle spielen Männer 1 Mannschaften, ohne Ligaeinschränkungen. Hier wird die erste Burgdorfer Mannschaft versuchen, den Titel zu gewinnen, da der Vorjahressieger aus Essenrode wegen anstehender Aufstiegsspiele den Titel nicht verteidigen kann. Doch starke Gegner aus Hameln, Bothfeld und Walsrode warten auf die TSVer.
Das erste Spiel des Tages beginnt um 10 Uhr.
In der Gudrun-Pausewang-Sporthalle spielen Mannschaften aus der Altersklasse Männer 60. Gerade in dieser Halle wird das Spiel zwar nicht ganz so schnell sein, aber die sehr erfahren Spieler warten immer wieder mit Kunstschüssen und technischer Raffinesse auf. Mit dabei ist auch ein Team des frisch gekürten Deutschen Vizemeisters vom TH 52 Hannover, das natürlich als Favorit ins Turnier startet.
Die kleine Gymnasiumsporthalle ist für Kreis-, Nachwuchs- und Hobbymannschaften vorgesehen. Beginn wird auch in diesen Hallen um 10 Uhr sein. Der Eintritt ist wie in jedem Jahr frei.