Hertha Otze will Sieg über FC Burgwedel landen

Beide Vereine sind in der Kreisliga noch ohne Sieg

OTZE (de). Das Kellerduell des 4. Spieltages in der Kreisliga findet bereits am Freitag, 26. August, in Otze statt, wenn von 20.30 Uhr an der SV Hertha Otze und der FC Burgwedel aufeinandertreffen. Beide Vereine sind noch sieglos und belegen gemeinsam einen der drei Abstiegsplätze.
Am Sonntag gehörten sowohl die Herthaner als auch die Burgwedeler zu den Verlierern. Während die Otzer bei der 0:2 (0:0)-Niederlage gegen die Reserve des Aufsteigers SV Arnum eine schwache Leistung boten, präsentierte sich der FC Burgwedel trotz seiner 2:3 (2:2)-Niederlage gegen die TSV Burgdorf II in guter Form. So führte das Team von Trainer Achim Köhler durch Tore von Tobias Herter (4.) und Richard Hölke (18.) bereits mit 2:0, ehe der Meisterschaftsfavorit aus Burgdorf auf Touren kam und durch zwei Tore von Elvedin Sabotic (28. und 42.) bis zur Pause nicht nur zum 2:2 ausgleichen konnte, sondern dann noch durch ein Elfmetertor von Marcus Wulf (53.) mit 3:2 gewann.
„Wir waren heute nahe an einer Überraschung dran“, sagte Trainer Achim Köhler vom FC Burgwedel, während Otzes Coach Dirk Bierkamp am Freitag darauf setzt, dass sich seine Mannschaft für die schwache Vorstellung in Arnum rehabilitieren wird.