Herren 65 sind ungeschlagen Meister

Das Erfolgsteam des TC Grün-Gelb Burgdorf: v.l. Hans-Hinrich Meyer, Mike O`Farrell, Peter Strohwald, Rolf Meier, Robert Ramm, Günter Heißerer, Heinz Unnasch und Wolfgang Pospischil. (Foto: TC GG Burgdorf)

Tennisherren des TC GG Burgdorf in die 2. Bezirksliga aufgestiegen

BURGDORF (r/jk). Ungeschlagen holte sich das Herren65-Team des TC Grün-Gelb Burgdorf die Meisterschaft in der 1. Tennis-Bezirksklasse und spielt künftig in der 2. Bezirksliga. In einem vorgezogenen Punktspiel gegen den Tabellenzweiten SG 1874 Hannover reichte der Mannschaft um Kapitän Hans-Hinrich Meyer ein 3:3 zur Meisterschaft und zum Aufstieg.
Bereits nach den Einzelspielen führte das Grün-Gelb-Team sicher mit 3:1 Punkten.
Nach Siegen von Rolf Meier ( 6:4, 6:1), Robert Ramm (6:1, 4:6, 10:8) machte es jedoch Peter Strohwald noch einmal spannend, als er bei zunächst ausgeglichenem Spiel (7:5, 5:7) schließlich nach über zwei Stunden im Tiebreak mit 10:2 für den Punktgewinn sorgte. In den Doppeln konnten Robert Ramm/Hans-Hinrich Meyer (1:6, 3:6) sowie Günter Heißerer/Mike O`Farrell (1:6, 6:7) nicht mehr punkten.
Aufstieg und Meisterschaft waren nach diesem Remis gegen das Verfolger-Team aus Hannover besiegelt. Damit bescherte ausgerechnet das älteste Team des Clubs dem Südstadtverein den ersten Meisterschafts-Erfolg in der laufenden Punktspiel-Saison. „Neben dem Aufsteiger der Herren 65 haben wir mit den Damen 50 II und den Herren 55 noch zwei weitere Teams mit Aufstiegsambitionen im Meisterschaftsrennen“, zeigt sich Sportwart Ralf Schaper mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden.