Heesseler SV setzt weiter auf die eigene Jugend

Mit Önder Duyar geht bei den Heeßelern der Kapitän von Bord. (Foto: Kamm)

HSV-Spieler holen sich Ende Juli letzten Feinschliff im Ammerland

HEESSEL (de). Nahezu abgeschlossen sind die Personalplanungen beim Heesseler SV. Da bis auf Önder Duyar, der zum SV Ramlingen/Ehlershausen wechselt, nahezu alle Leistungsträger dem Verein die Treue halten, waren keine gravierenden Veränderungen im Kader des Heesseler SV nötig. Mit Ramon Fiene vom SV 06 Lehrte und Adrian Wagner (STK Eilvese) verpflichteten die Heeßeler nur zwei neue Spieler. „Unsere Aufgabe ist es, junge Spieler an unsere Herrenmannschaft heranzuführen“, ließ Niklas Mohs unmissverständlich wissen, dass er seinen Verein als Ausbildungsverein sieht, der mit gutem Fußball, vor allem mit jungen Nachwuchskräften aus dem eigenen Nachwuchs, die Zuschauer begeistern soll.
Der Heesseler SV beendete in diesem Jahr die Saison in der Fußball-Landesliga als Tabellenfünfter. Erfreulich auch die Platzierung in der Fairnesstabelle, wo der kleine HSV hinter dem 1. FC Wunstorf und dem TSV Mühlenfeld mit einer roten Karte, zwei gelb-roten Karten sowie 65 gelben Karten auf dem dritten Platz landete.
In der Heimtabelle belegten die Heeßeler mit 11 Siegen, zwei Remis und vier Niederlagen mit 35 Punkten den vierten Tabellenplatz. Auswärts gab es sechs Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen, was mit 22 Punkten den sechsten Platz bedeutete. Gleichermaßen ausgeglichen waren die Hin- und Rückrunde, die nur um einen Punkt differierte.
Trainingsbeginn beim Heesseler SV ist am 26. Juni. Am 6. Juli ist der Heesseler SV von 19 Uhr an beim Oberligisten VfV 06 Hildesheim zu Gast. Nach der Teilnahme am PORTA-Pokalturnier in Ramlingen, wo die Heeßeler am 18., 20.und 25. Juli im Einsatz sind, reisen die Heeßeler vom 29. bis zum 31. Juli ins Ammerland. Die Mannschaft von Trainer Niklas Mohs absolviert dann für drei Tage ein Trainingslager in Westerstede, wo die HSV-Akteure vor dem Punktspielauftakt am 6./7. August ihren letzten Feinschliff erhalten sollen. Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager absolvieren die Heeßeler noch am 31. Juli zu Hause von 16 Uhr an ein Testspiel gegen die Elf des Kreisligisten Blaues Wunder Hannover.