Heesseler SV II startet erfolgreich ins neue Jahr

SV Hämelerwald II empfängt TSV 03 im Derby

HANNOVER-LAND (ma). Neun Treffer sahen die Zuschauer am vergangenen Sonntag im Nachholspiel in der 1. Kreisklasse zwischen der HSV-Reserve und dem FSC Bolzum/Wehmingen, dass der Gastgeber am Ende knapp mit 5:4 für sich entscheiden konnte. Durch diesen Sieg rückte Heeßel auf Platz 3 vor und hat nun noch alle Chancen, im Kampf um den Aufstieg in die Kreisliga mitzuspielen. Zum Matchwinner in dieser Begegnung avancierte HSV-Stürmer Benjamin Harmeling, der gleich vier Tore für sein Team erzielte. Für die Gäste auf Rang 6 dürfte sich das Thema Aufstieg nach dieser Niederlage vorerst erledigt haben. Die weiteren am vergangenen Wochenende angesetzten Nachholbegegnungen wurden abgesagt.
Am morgigen Sonntag stehen fünf weitere Nachholspiele auf dem Programm, bevor es die Woche darauf mit dem 13. Spieltag weitergeht. Bereits um 12.00 Uhr stehen sich morgen Mittag der stark abstiegsgefährdete SV Adler Hämelerwald II und der TSV 03 Sievershausen im Nachbarschaftsderby gegenüber. Für die Gäste spricht die gute Auswärtsbilanz, während die „Adler“ immer noch auf ihren ersten Heimsieg warten. Die Sportfreunde Aligse auf Platz 7 erwarten von 14.00 Uhr an den Tabellennachbarn TSV Engensen II. Für beide Teams geht es nur darum, die Tabellenposition zu festigen. Zur gleichen Zeit beginnt auch das Spiel zwischen dem Tabellensechsten FSC Bolzum/Wehmingen und dem Tabellenfünften FC Lehrte II. Während der Gastgeber kaum noch Chancen hat, oben mit einzugreifen, sieht die Situation beim FC ein wenig anders aus. Mit einem Sieg würden die Lehrter, die bisher erst 10 Spiele absolviert haben, zumindest den Anschluss zu den führenden Teams wahren. Das Spitzenspiel findet jedoch in Heeßel statt, wenn der gastgebende Tabellendritte auf den Zweiten vom TSV Dollbergen 09 trifft. Sollte der Heesseler SV II auch diese Begegnung gewinnen, dann würden sie punktgleich zu den Gästen und zum Tabellenführer Haimar/Dolgen aufschließen und aufgrund der besseren Tordifferenz sogar auf Platz 2 vorrücken. Gewinnt der Gast aus Dollbergen dieses Spiel, dann ziehen sie mit sechs Punkten Vorsprung auf und davon und würden zudem die Tabellenführung übernehmen. Auch diese Begegnung wird um 14.00 Uhr angepfiffen. Erst um 15.00 Uhr beginnt das Spiel zwischen der TSG Ahlten und Inter Burgdorf. Die TSG mit nur einem Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge muss gewinnen, um sich ein wenig Polster zu verschaffen. Die Gäste auf Platz 4 in der Tabelle müssen dagegen punkten, um sich weiterhin die Aufstiegschancen zu wahren. Fünf Zähler beträgt derzeit der Rückstand für Inter auf die beiden vorderen Plätze.