Heeßel muss sich mit erstem Sieg gedulden

Nur 2:2 gegen Fortuna Sachsenroß

HEESSEL (de). Nach drei Spieltagen in der Fußball-Landesliga wartet der Heesseler SV noch immer auf den ersten Sieg. Auch im dritten Anlauf am Dienstag im Nachholspiel zu Hause gegen Fortuna Sachsenroß Hannover klappte es nicht mit dem erhofften Dreier. 2:2 (1:1) lautete das Endergebnis zwischen dem kleinen HSV und den Fortunen aus der Landeshauptstadt.
Mit nur zwei Punkten belegt die Mannschaft von Trainer Niklas Mohs derzeit einen der fünf Abstiegsplätze. An diesem Wochenende wird sich dies auch nicht ändern, da die Heeßeler spielfrei sind und erst wieder am 4. September beim Tabellenvierten 1. FC Germania Egestorf/Langreder antreten müssen.
Beim Spiel gegen die Fortunen mussten die Heeßeler bereits nach sieben Minuten durch das Tor von Sergej Ginger einem Rückstand hinterherlaufen, den Benjamin Fette quasi mit dem Halbzeitpfiff (45.) nach Ecke von Julian Wagner zum 1:1 -Pausenstand ausgleichen konnte. Nach einer Stunde brachte Jannis Iwan seine Mannschaft nach Vorarbeit des erst zwei Minuten zuvor für Jannick Meck eingewechselten Jonas Künne der 2:1- Führungstreffer. Doch währte die Freude bei den Heeßelern nicht all zu lange. Bereits in der 78. Minute konnte Christian Stavropoulos zum 2:2- ausgleichen.