Gute Besucherzahlen am ersten Turnierwochenende in Immensen

Der TSV Dollbergen hatte gegen Adler Hämelerwald viel Mühe, den Ball im Spiel zu halten. (Foto: Kamm)

45 Tore wurden in acht Vorrundenspielen auf dem Platz „Am Lehmberg“ erzielt

IMMENSEN (ma). Mehr als zufrieden sind die Verantwortlichen beim MTV Immensen über die gute Zuschauer-Resonanz am ersten Wochenende des Stadtwerke Lehrte-Cups. Bei angenehmem Fußballwetter zeigten sich besonders die Akteure sehr treffsicher. So wurden insgesamt 48 Tore in den bisher acht ausgetragenen Vorrundenspielen zur Freude der Zuschauer erzielt.
Im Eröffnungsspiel (Gruppe 1) am vergangenen Freitag zwischen dem gastgebenden MTV Immensen und dem TSV 03 Sievershausen fielen allein schon 10 Treffer. Die MTVer, die bereits mit 5:3 in Führung lagen, mussten sich am Ende mit einem 5:5-Unentschieden zufrieden geben. Im zweiten Spiel des Abends setzte sich der SV Uetze 08 mit 3:1 im Kreisligaduell gegen den TSV Germania Arpke durch. Am Sonnabend besiegte der SV Adler Hämelerwald im ersten Spiel der Gruppe 2 den TSV Dollbergen mit 2:0. Danach folgte ein 3:1 des FC Lehrte gegen die Sportfreunde Aligse. Im letzten Spiel an diesem Abend besiegte in der Gruppe 1 überraschend der TSV 03 Sievershausen den favorisierten Kreisligisten vom SV Uetze 08 mit 4:2.
Deutlich mit 5:2 setzte sich am Sonntag der TSV Germania Arpke im Nachbarschaftsderby gegen den Gastgeber durch. Sieben Treffer fielen im anschließenden Spiel zwischen dem FC Lehrte und SV Adler Hämelerwald, in dem die Lehrte am Ende mit 4:3 die Oberhand behielten. Auch die Sportfreunde aus Aligse zeigten sich danach sehr treffsicher und kamen gegen den TSV Dollbergen zu einem ungefährdeten 4:1-Erfolg.
Am heutigen Mittwoch stehen die letzten Vorrundenspiele der Gruppe 1 auf dem Programm. Um 18.00 Uhr stehen sich dann der MTV Immensen (1 Punkt) und der SV Uetze 08 (3 Punkte) gegenüber. Beide Teams müssen gewinnen, wollen sie ihre Chance auf das Erreichen des Halbfinales wahrnehmen. Hier dürfte jedoch der SV Uetze 08 als klarer Favorit in dieses Spiel gehen. In der anschließenden Begegnung, die um 20.00 Uhr angepfiffen wird, kommt es zu einem Aufeinandertreffen der Nachbarn vom TSV Germania Arpke (3 Punkte) und dem TSV 03 Sievershausen (4 Punkte). Während die Arpker, um ganz sicher zu gehen, unbedingt gewinnen müssen, reicht den 03ern schon ein Unentschieden zum Weiterkommen.
Freitagabend geht es dann mit den letzten Vorrundenspielen in der Gruppe 2 weiter. Dem FC Lehrte (6 Punkte) reicht bereits ein Remis gegen den TSV Dollbergen (0 Punkte) um in das Halbfinale einzuziehen. Diese Begegnung wird um 18.00 Uhr angepfiffen. In der zweiten Begegnung an diesem Abend stehen sich von 20.00 Uhr an der SV Adler Hämelerwald (3 Punkte und 5:4 Tore) und die Sportfreunde Aligse (3 Punkte und 5:4 Tore) gegenüber. Der Sieger dieser Begegnung hat sich für das Halbfinale qualifiziert. Bei einem Unentschieden müsste aufgrund des identischen Torverhältnisses im Anschluss der Gewinner im Elfmeterschießen ermittelt werden, da es somit auch im direkten Vergleich keinen Sieger geben kann.
Am Samstag finden dann die beiden Halbfinalpaarungen um 16.00 und um 18.00 Uhr statt, bevor am Sonntag der Turniersieger ermittelt wird. Hier wird das Spiel um Platz 3 um 15.00 Uhr und das Endspiel um 17.30 Uhr angepfiffen.