FSC Bolzum/Wehmingen übernimmt die Tabellenführung

Erneut gab es am vergangenen Wochenende reichlich Spielabsagen

HANNOVER-LAND (ma). Nur eine von sechs angesetzten Begegnungen in der 1. Kreisklasse konnte am vergangenen Sonntag angepfiffen werden. Der Rest musste aufgrund der widrigen Platzverhältnisse abgesagt werden.
Im einzigen Spiel am vergangenen Wochenende nutzte der FSC Bolzum/Wehmingen die Gunst der Stunde und löste durch einen deutlich 5:0-Heimerfolg gegen den SV Fuhrberg die TSV Burgdorf II an der Tabellenspitze ab.
Am morgigen Sonntag stehen in der 1. Kreisklasse vier Nachholbegegnungen, sofern es die Witterungsbedingungen zulassen, auf dem Programm.
Bereits um 12.00 Uhr wird die Begegnung zwischen dem stark abstiegsgefährdeten FC Lehrte II und dem Tabellensiebten SV Sorgensen angepfiffen. Die Lehrter stehen in diesem Spiel stark unter Zugzwang. Nur ein Sieg kann die derzeitige Situation des Tabellenvorletzten ein wenig verbessern.
Sechs Zähler beträgt inzwischen der Abstand für den Tabellenfünften TSV Dollbergen auf Platz 2. Diesen belegt zurzeit die Landesligareserve der TSV Burgdorf, die am Sonntag zu Gast in Dollbergen ist. Von der Tabellenkonstellation her können die Gäste mit einem Sieg einen Verfolger auf Dauer hinter sich lassen. Der Gastgeber dagegen muss die vielleicht vorerst letzte Chance suchen, mit einem Dreier zumindest auf Tuchfühlung zu den Gästen zu bleiben.
Verlieren die Burgdorfer, dann kann der neue Tabellenführer FSC Bolzum/Wehmingen den Vorsprung auf Platz 2 auf mindestens fünf Zähler ausbauen. Voraussetzung ist jedoch ein Sieg beim Tabellenzehnten TSV 03 Sievershausen.
Auf Ausrutscher der beiden führenden Teams hofft der Tabellendritte MTV Ilten II. Ein Sieg beim TSV Isernhagen und der MTV könnte auf Platz 2 vorrücken. Aber auch der Tabellendrittletzte muss gewinnen und zudem hoffen, dass der FC Lehrte II erneut „Federn“ lässt, um den Abstand zu den Abstiegsrängen zu vergrößern.
Alle Spiele, soweit nicht anders angegeben, werden um 14.00 Uhr angepfiffen.