FC Lehrte will Tabellenführung verteidigen

Saisonstart verlief mit 4:0-Sieg erfolgreich

LEHRTE (de). Die weite Anreise in den Kreis Holzminden hat sich für den FC Lehrte gelohnt. So lässt sich das Gastspiel der Lehrter beim FC Stadtoldendorf am besten auf den Punkt bringen. Mit 4:0 (2:0) gewann die Mannschaft von Trainer Willi Gramann beim Aufsteiger und übernahm damit die Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga 3.
„Eine feine Sache“, fand auch der FC-Coach. Allerdings mussten die Lehrter auf einem für sie ungewohnten Kunstrasenplatz antreten, auf dem sie sich aber relativ schnell zurecht fanden. So glückte Michael Fitzner bereits in der 14. Minute das 1:0, dem Antonio Marotta noch kurz vor der Pause mit einem verwandelten Foulelfmeter das psychologisch wichtige 2:0 folgen ließ. Zuvor war Michael Fitzner im Strafraum zu Fall gebracht worden. Danach versuchte der Klassenneuling alles, um einen Fehlstart zu vermeiden. Als sich die Stadtoldendorfer ausgetobt hatten, schlugen die Lehrter noch zweimal durch Shirvan Shamo zu, der mit seinen Treffern in der 78. und 87. Minute für den 4:0-Endstand zu Gunsten des FC Lehrte sorgte.
Am Sonntag (15 Uhr) soll mit einem Heimsieg über den am Wochenende spielfreien Koldinger SV die Tabellenführung verteidigt werden.