FC Lehrte will in Koldingen den Pokalsieg wiederholen

Von Klaus Depenau – Als Tabellenvierter erfüllten die FCer bisher die Erwartungen

LEHRTE (de). Es läuft derzeit prima beim FC Lehrte, wie sieben Punkte aus vier Spielen belegen. Damit rangiert die Mannschaft von Trainer Willi Gramann mit drei Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter MTV Almstedt auf dem 4. Rang in der Tabelle der Fußball-Bezirksliga 3. Was den FC-Coach besonders freute, war der Prestigeerfolg im Stadtderby mit dem 2:0 (1:0)- ieg über den SV Adler Hämelerwald.
Dabei hatte seine Mannschaft zunächst gegen die Gäste das Nachsehen.
„Die Hämelerwalder hätten durchaus in Führung gehen können“, gab dann auch Lehrtes Coach zu. Besser machte es seine Mannschaft, die in der 42. Minute durch einen Handelfmeter in Führung gehen konnte, den Süleyman Karakaya sicher verwandelte.
Bevor sich die Gäste von dem Schock erholen konnten, schlugen die Lehrter bereits vier Minuten nach dem Seitenwechsel erneut zu und erhöhten durch das Tor von David Müller auf 2:0. „Damit war bereits die Entscheidung gefallen“, sagte Willi Gramann, der seine Mannschaft im zweiten Spielpart deutlich im Vorteil sah.
Am Sonntag muss der FC Lehrte von 15 Uhr an beim Koldinger SV antreten. Mit dem Gastgeber machten die FCer erst am 2. August in der 1. Runde des Bezirkspokals Bekanntschaft, als sie die Koldinger mit 2:1 besiegen konnten.
„Gegen eine Wiederholung des Ergebnisses hätte ich nichts einzuwenden“, wünscht sich Willi Gramann einen Sieg seiner Mannschaft bei dem zu Hause noch sieglosen Koldinger SV.